• Digitalisieren von Dias und Negativen

Sascha Steinhoff

Digitalisieren von Dias und Negativen

3., aktualisierte Auflage
August 2008, 248 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband, mit DVD
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-522-5
ISBN PDF: 978-3-86491-558-1
ISBN ePub: 978-3-86491-559-8

Buch
42,00 €

E-Book (PDF + ePub)
33,99 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Das Buch richtet sich an Fotografen, die ihre Dia- und Negativbestände in hochwertiger Qualität digitalisieren möchten. Durch die Digitalisierung können selbst alte analoge Filmbestände am PC weiterverarbeitet und archiviert werden.

Die speziellen Film-Scantechniken werden mit anschaulichen Beispielen nachvollziehbar dargestellt. Insbesondere die Verwendung von Rohdaten im Scanprozess, wie beispielsweise die Formate Nikon-NEF und Adobe-DNG, sowie deren scanspezifische Besonderheiten, nimmt einen breiten Raum ein. Sorgfältig ausgearbeitete Workflows helfen, den Arbeitsablauf beim Scannen effizient zu gestalten.

Die inhaltlich komplett überarbeitete dritte Auflage zeigt exemplarisch anhand der technisch führenden Nikon-Filmscanner, welche Möglichkeiten Fotografen heute zur Archivierung ihrer Bildbestände haben. Diese Techniken können bis auf wenige Ausnahmen auch mit Scannern anderer Hersteller genutzt werden, das gilt insbesondere für die weit verbreiteten Flachbettscanner mit Durchlichteinheit. Außerdem werden diverse alternative Methoden zur Digitalisierung, wie beispielsweise die Archivierung per DSLR vorgestellt.

Die Möglichkeiten und Grenzen der Scanprogramme Silver Fast und Vue Scan werden ebenso detailliert erklärt, wie das aus Nikon Scan, View NX und Capture NX2 bestehende Nikon System. Ein weiteres wichtiges Thema sind Korrekturmethoden für Scans mit Photoshop und entsprechenden Plug-ins. Auf der beiliegenden DVD sind neben Software und weiterer Dokumentation zum Thema mehrere Gigabyte hochaufgelöster Samplescans von Flachbett- und Filmscannern verschiedener Hersteller enthalten.

Auf der CD / DVD:

1. Scansoftware
2. Bildeditoren
3. Bildbetrachter
4. Bilddatenbanken
5. hochaufgelöste Samplescans/Beispielsbilder

 

Zielgruppe

  • Amateur- und Berufsfotografen
  • Archivare
 

Leseproben

 

Website und Leseproben zum Buch

  

Autor / Autorin

Sascha Steinhoff
Die erste Auflage des Scanbuchs entstand im Jahr 2005 bei einem längeren Auslandsaufenthalt des Autors in Galway/Irland. Neben seiner damaligen Tätigkeit als SAP-Consultant blieb Sascha Steinhoff bei dem für die irische Westküste typischen Dauerregen viel Zeit, sich mit diversen Scannern, Scanprogrammen und Archivierungsmethoden für analoge Aufnahmen zu beschäftigen. In den folgenden Jahren betreute er in München bei der Zeitschrift Profesionell das Ressort IT-im-Unternehmen. Inzwischen lebt Sascha Steinhoff in Bangkok und ist dort freiberuflich als Journalist und Projektleiter für die Schwerpunktthemen Fotografie und Business-IT tätig.

Auf seiner Webseite www.scanmagazin.org finden nicht nur die Leserinnen und Leser seines Buchs weitere Informationen zum Thema.

Rezensionen

"Wer seine analogen Bilder in die digitale Zukunft mitnehmen will, erhält in diesem farbig illustrierten Buch Informationen, die eine professionelle Weiterverwendung der anlalog geschossenen Bilder garantieren." (PUBLISHER, 1/2006)
-- -- --
"Steinhoffs Buch lohnt sich letztlich aber für alle digital arbeitenden Fotografen ebenso wie für Bildbearbeiter und Grafiker, die mit Diapositiven und Negativen arbeiten und eine hohe Qualität der Scanergebnisse sichern wollen." (PHOTOPRESSE, 7-2006)
-- -- --
"Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Buch und unverzichtbar für Fotografen, die ihre vorhandenen Dia- und Negativbestände in optimaler Qualität digitalisieren möchten." (DOCMA 02/06, 15.03.2006)
-- -- --
Stimmen zu alten Auflagen:

"Den Leser erwarten 15 Kapitel geballtes Fachwissen - dem Buchautor Sascha Steinhoff gelingt es eindrucksvoll, dieses verständlich zu vermitteln." (Prophoto-Newsletter Nummer 25 / 18.11.2005)
-- -- --
"...dieses Buch ist eine große Hilfe, um vernünftige Scans hinzubekommen..."
(Linuxlife 5/2008)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: