• Multishot-Techniken in der digitalen Fotografie

Jürgen Gulbins / Rainer Gulbins

Multishot-Techniken in der digitalen Fotografie

Hochwertige Aufnahmen aus Bildserien: Auflösung erhöhen Schärfentiefe erweitern Blickwinkel vergrößern HDRI-Bilder erstellen Mikrokontraste verbessern

September 2008, 236 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband, mit DVD
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-552-2

Buch
39,00 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Das Buch gibt einen fundierten Einstieg in Techniken, die es erlauben, ausgehend von Bildserien, mehrere Ausgangsbilder zu einem neuen Bild zusammenzusetzen. Diese Multishot-Techniken ermöglichen es – teilweise auch in
Kombination –, den Tonwertumfang zu erweitern, das Rauschen zu reduzieren, die Tiefenschärfe zu vergrößern, die Bildauflösung zu erhöhen oder einen erweiterten Blickwinkel zu geben, wie es bei Panoramaaufnahmen üblich ist.

Das Buch setzt Grundkenntnisse der Digitalfotografie und Photoshop voraus und geht davon aus, dass Sie eine Bridge- bzw. digitale Spiegelreflexkamera verwenden.

Der Autor setzt für die unterschiedlichen Aufgaben verschiedene Programme ein, darunter Photoshop, PhotoAcute, Photomatix Pro, FDR-Tools, Helicon Focus und CombineZM. Es erklärt die jeweils geeignete Aufnahmetechnik, die Techniken der Bildkombination mit Vormontage und Nachverarbeitung und zeigt anhand zahlreicher Beispiele, worauf dabei zu achten ist. Das abschließende Kapitel zur Verbesserung des Mikrokontrastes zeigt, wie Sie durch eine Anhebung des Detailkontrasts Ihrem Bild mehr Präsenz, mehr "Pepp" verleihen können.

Mit diesen Techniken können Sie Ihr fotografisches Repertoire ergänzen und vervollkommnen.

Auf der CD / DVD:

1. Test- oder Vollversionen (Freeware) der folgenden Programme:
Akvis Enhancer, PhotoAcute, Photomatix Pro, Helicon Focus, FDRTools Advanced, DOP_Detail_Extractor, CombineZM.

2. Bildserien-Beispiele für die Bildmontage

 

Zielgruppe

  • Profi - und Hobbyfotografen
  • Fotografen in der Ausbildung
     

Zusatzmaterial

Einleitung (PDF)
Inhaltsverzeichnis (PDF)
Kapitel 3 (PDF)
  

Autor / Autorin

Jürgen Gulbins ist seit Jahren als Fachbuchautor tätig, unter anderem zu IT-Themen wie Unix und Linux. Er hat sich aber auch im Designbereich einen Namen gemacht, etwa mit seinen Büchern zu FrameMaker und insbesondere mit seinem Klassiker "Mut zur Typografie".
Mit seinem Buch "Grundkurs Digital Fotografieren" wendet er sich an Einsteiger und ambitionierte Hobby-Fotografen - in dem hier vorliegenden Buch stärker an den fortgeschrittenen Fotografen und an Profis.
Daneben hat er das Buch "Farbmanagement für Fotografen" von Tim Grey ins Deutsche übersetzt. Er ist zusammen mit Uwe Steinmüller und Gerhard Rossbach Herausgeber der Foto-Letters FotoEspresso (www.fotoespresso.de), der sowohl in Deutsch als auch in Englisch als PDF-Dokument erscheint. Von Uwe Steinmüller und ihm stammen auch "Die Kunst der Raw-Konvertierung", "Fine Art Printing für Fotografen" und "Die digitale Dunkelkammer", die alle beim dpunkt.Verlag erschienen sind.
Rainer Gulbins begann mit der Fotografie bereits in der Schulzeit und experimentierte auch viele Jahre in der traditionellen Dunkelkammer. Er lebte lange im Ausland und arbeitete fotografisch vor allem in der Sahara und in der kanadischen Wildnis, um seine Reiseberichte zu bebildern.
Im Jahr 2003 stieg er komplett auf die digitale Fotografie um und beschäftigt sich seither intensiv mit der elektronischen Bildbearbeitung. Im Gegensatz zu seinem Bruder Jürgen, der primär mit Canon-Kameras und auf Macintosh-Systemen arbeitet, vertritt Rainer die Nikon-Fraktion und nutzt bisher Windows-Systeme für feine digitale Bildkorrekturen und seine Bildverwaltung.
Für den dpunkt-Verlag übersetzte er Bücher über Fotografie in die deutsche Sprache und arbeitete beratend an mehreren Büchern über Digitalfotografie mit.

Rezensionen

"Alles in allem ein fundierter Einstieg in die Multishot-Techniken der digitalen Fotografie. Sehr empfehlenswert." (Naturblick, 1/2009 )
-- -- --
"Das Autoren-Team Gulbins liefert mit dem vorliegenden Buch ein sehr solides Werk ab... Die Autoren gehen auf viele Details und Zusammenhänge ein, ohne den Leser zu überfordern, und machen mit den überzeugenden Beispielen Lust auf die vorgestellten Techniken." (it-rezensionen.chip.de/Januar 2009)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: