dpunkt.verlag GmbH | Wieblinger Weg 17 | 69123 Heidelberg | fon 0 62 21 - 1 48 30


Detailsuche
FREELENS, (Hrsg.)

Ein Tag Deutschland

7. Mai 2010

Ein Tag Deutschland

IN DEN WARENKORB LEGEN

19,95 Euro(D) / 20,60 Euro(A)

September 2010
640 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
ISBN: 978-3-89864-707-6

dpunkt.verlag

Jetzt kaufen

Der 7. Mai war ein ganz gewöhnlicher Freitag. Und doch wird er für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Denn an diesem Tag reisten 432 Fotografen durch ganz Deutschland, um festzuhalten, was vor ihrer Kamera geschah: in Schulen und Wohnzimmern, auf Fußballplätzen und Flughäfen, in Parlamenten und Diskotheken. Sie sind über die Dörfer und durch Großstädte gefahren und haben nach Momenten Ausschau gehalten, die dieses Land repräsentieren.
The 7th of May was an ordinary Friday, and yet it will be remembered for a long time. Because on that day 432 photographers travelled throughout Germany with their cameras to capture what took place: in schools and living rooms, on football grounds and airports, in parliaments and discotheques. They travelled through villages and towns and were on the lookout for moments which represent this country.

Zielgruppe:

  • Fotografen
  • Fotografisch und gesellschaftlich interessierte Leser
  • Deutschland-Touristen

Autor / Autorin:

Der FREELENS Verband der Fotojournalistinnen und Fotojournalisten e. V. wurde 1995 gegründet und ist mit knapp 2.000 Mitgliedern die größte Fotojournalistenorganisation in Deutschland. Der Sitz der Organisation ist Hamburg.

http://www.freelens.com

Rezensionen:

"Die Momentaufnahme des Gewöhnlichen beeindruckt durch originelle wie sensible Umsetzung." (WAZ - Der Westen, 02.10.10)
-- -- --
"Der Betrachter entdeckt das eigene Leben in dem der anderen, aber ebenso deren bereichernde Fremdheit. Insofern kommt dieser Bildband im 20. Jahr der Einheit gerade richtig." (Sonntag Aktuell, 26.09.10)
-- -- --
"Mit ´Ein Tag Deutschland´ ist ein Gesellschaftsporträt entstanden, das wahrscheinlich mehr über die Bundesrepublik aussagt als so manches Geschichtsbuch." (SPIEGEL ONLINE, 21.09.10)
-- -- --
"....ein einzigartiges Gesellschaftsporträt..." (DigitalPHOTO, 12/2010)