Die Geschichte

Links

Presse

ZurÜck zu dpunkt

Where Wizards Stay up Late...

CoverDer amerikanische Bestseller "Where Wizards Stay up Late - The Origins of the Internet" ist als Taschenbuchausgabe 2008 unter dem Titel "ARPA Kadabra oder die Anfänge des Internet" beim dpunkt.verlag erschienen.

ARPA Kadabra erzählt die Geschichte des Internet, die Geschichte einer der faszinierendsten technischen Entwicklungen unserer Zeit. Aber auch die Geschichte einer kleinen Gruppe junger Wissenschaftler und Ingenieure, die vor fast 40 Jahren im Auftrag der U.S. Department of Defense Agency das ARPAnet aufbauten, um die Supercomputer einiger amerikanischer Eliteuniversitäten miteinander zu verbinden.

Das Ergebnis ihrer Arbeit bildete den Kern, sozusagen die Keimzelle, des heute weltumspannenden Internet. Was die Arbeit dieser Pioniere um J.C.R. Licklider besonders auszeichnete, war die Fähigkeit, den Computer nicht als isolierte Rechenmaschine, sondern als ein mächtiges Kommunikationinstrument zu sehen.

Die Journalisten Katie Hafner und Matthew Lyon haben diese Geschichte aufgeschrieben und damit ein präzises Zeitzeugnis geliefert - ein Zeitzeugnis einer Entwicklung, die, obwohl erst ein Vierteljahrhundert alt, aus heutiger Sicht schon "Geschichte" ist.

Das Buch ist spannend zu lesen für "Techniker" und alle, die an Technik-Geschichte interessiert sind, zumal dieses Kapitel der Technik-Geschichte von vielen selbst miterlebt wurde.

Damit ergänzt und erweitert das Buch sehr gut das bestehende Fachbuchprogramm des dpunkt.verlags.


Facts:

Katie Hafner, Matthew Lyon
ARPA Kadabra
oder die Anfänge des Internet
3. Auflage

Umfang:

351 Seiten

Ausstattung:

18 Abbildungen, broschiert

ISBN:

978-3-89864-551-5

Preis:

Euro 19,95

erschienen:

Juni 2008

(Der Prolog liegt als Leseprobe vor.)





Weiter



Die Geschichte / Links / Presse / dpunkt