• Web 2.0

Astrid Beck (Hrsg.)

Web 2.0

HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik

Heft 255
Juni 2007, 128 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-453-2

Buch
23,50 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Zur Popularität des derzeitigen Hypes Web 2.0 tragen vor allem zwei Phänomene bei: erstens das große Bedürfnis von Menschen, sich mithilfe des Internets auszutauschen, sowie zweitens der Ansatz, das WWW nicht mehr vorrangig als Informationsplattform, sondern als interaktive Plattform ähnlich dem PC aufzufassen. Während die einen noch überlegen, was daran revolutionär ist, profitieren die anderen bereits von den vielfältigen persönlichen und geschäftlichen Möglichkeiten.

Das vorliegende Heft geht den Fragen nach: Wie kann man Web 2.0 für sein Geschäft nutzen? Wie kann man mitmachen? Welche Geschäftsmodelle versprechen neue Wertschöpfung? Wie kann man möglichem Vandalismus im Mitmach-Web 2.0 vorbeugen? Wie kann man Regelkreise mit positiver Rückkopplung in Geschäftsmodelle einbauen, die die Technologie von Web 2.0 nutzen und die User den Inhalt erstellen lassen?

Nach einer grundlegenden Einführung werden die Möglichkeiten aufgezeigt, die Technik des Web 2.0 geschäftsbringend einzusetzen: Ajax, Mashups, Wikis und all die anderen.

Der Inhalt wird abgerundet durch zwei ergänzende Beiträge, von denen der eine einen Vergleich von SOA und Web 2.0 wagt und durchaus deutliche Ähnlichkeiten der beiden aktuellen Hypes feststellt. Der andere untersucht die Methoden, Projekte für Web 2.0 zu managen, und stellt erheblichen Änderungsbedarf am klassischen Projektmanagement fest.

Web 2.0 wird wohl doch mehr verändern, als sich mancher bisher gedacht hat!

 

Zielgruppe

  • * Softwareentwickler
    * IT-Leiter und -Führungskräfte
    * Wirtschaftsinformatiker
    * Studenten der Informatik und Wirtschaftsinformatik
   

Links

HMD-Website

   

Autor / Autorin

Astrid Beck ist Professorin an der Hochschule Esslingen. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die Mensch-Maschine-Schnittstelle.
Dipl.-Physiker Michael Mörike ist freiberuflicher Projektleiter und langjähriger Herausgeber der HMD, Autor von zahlreichen Fachartikeln und Büchern.
Heinz Sauerburger ist Professor an der Fachhochschule Furtwangen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Rechnernetze und Kommunikation.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: