• Webbasierte Geschäftsmodelle

Josephine Hofmann / Andreas Meier (Hrsg.)

Webbasierte Geschäftsmodelle

HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik

Heft 261
Juni 2008, 128 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-509-6
ISBN PDF: 978-3-89864-968-1

Buch
24,00 €

E-Book (PDF)
18,99 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Geschäftsmodelle dienen der modellhaften Beschreibung der Geschäftstätigkeit von Unternehmen. Neben dem Angebot von Produkten und Dienstleistungen (value proposition) müssen Kundenzielgruppen, Leistungserstellung, Kommunikations- und Distributionskanäle sowie Ertragsmodelle festgelegt werden.

Bei webbasierten Geschäftsmodellen geht man davon aus, dass ein Großteil der Wertschöpfung unter Nutzung elektronischer Geschäftsprozesse und Austauschplattformen erfolgt. Nach dem Platzen der Internetblase hat sich in den
letzten Jahren beinahe unbemerkt eine Reihe von erfolgreichen Geschäftsmodellen durchgesetzt. In HMD 261 werden neben grundsätzlichen Modellvorschlägen konkrete Lösungsansätze an Fallbeispielen illustriert.

Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt:

• Klassifikation von Business Webs und Geschäftsmodellen im Web 2.0 unter Berücksichtigung wesentlicher Erfolgsfaktoren
• Integrationsszenarien für Business Collaboration und Beschreibung konkreter Fallbeispiele
• Kundenintegration im Produktentwicklungsprozess und Nutzung neuer Reputationssysteme
• Aktuelle Entwicklungen bei elektronischen Shopsystemen, beim Internet der Dienste und beim webbasierten Blended Learning
• Analyse von Erlösmodellen am Beispiel von Weblog-Betreibern

Die »HMD – Praxis der Wirtschaftsinformatik« behandelt in Schwerpunktheften aktuelle Themen wie Software Engineering und Standardsoftware, Projektmanagement, Business Engineering, Hardware, Rechner und Netzwerkarchitekturen
sowie Anwendungen in den verschiedenen Funktionsgebieten und Branchen. Sie wird von einem Kreis renommierter Fachleute aus Industrie und Hochschule herausgegeben und dient der laufenden Fortbildung im Bereich der Wirtschaftsinformatik.

 

Zielgruppe

  • Softwareentwickler
  • IT-Leiter und -Führungskräfte
  • Wirtschaftsinformatiker
  • Studenten der Informatik und Wirtschaftsinformatik
   

Links

HMD-Website

   

Autor / Autorin

Dr. Josephine Hofmann ist Mitglied des Führungskreises des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation und leitet dort die Arbeitsbereiche Collaborative Business und Business Performance Management. Ihre Themenschwerpunkte sind Führungs- und Bewertungssysteme für Wissensarbeit, Business Communities und New-Media-Konzepte. Sie ist Dozentin an der Uni Konstanz, der VWA Stuttgart und der Hochschule der Medien Stuttgart. Nebenberuflich Mitarbeit bei der Komission der Europäischen Gemeinschaften. Autorin einer Vielzahl von Fachpublikationen und Referentin auf einschlägigen Fachveranstaltungen.

Andreas Meier ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität Fribourg, Schweiz. Seine Schwerpunkte sind Electronic Business, Daten- und Informationsmanagement. Nach Musikstudien in Wien diplomierte er inMathematik an der ETH in Zürich, doktorierte und habilitierte am Institut für Informatik. Er war Systemingenieur bei der IBM Schweiz, Direktor bei der Grossbank UBS und Geschäftsleitungsmitglied bei der CSS Versicherung. Er ist Herausgeber der Zeitschrift HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik und Autor von mehreren Buechern zum Thema.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: