• eCollaboration

Kai Riemer / Susanne Strahringer (Hrsg.)

eCollaboration

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

Heft 267
Juni 2009, 128 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-599-7
ISBN PDF: 978-3-89864-973-5

Die Printausgabe ist leider vergriffen

E-Book (PDF)
18,99 €

  E-Book in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

eCollaboration bezeichnet die IKT-gestützte Zusammenarbeit zwischen Menschen in Projekten und Prozessen. Zahlreiche Entwicklungen führen dabei zu einer stetig steigenden Relevanz von Kommunikations- und Kollaborationssystemen (KuK) für die betriebliche Wertschöpfung. Reorganisationsprojekte, Globalisierung, Auslagerungen und Kooperationen in Netzwerken bewirken, dass immer häufiger in verteilten Teams gearbeitet wird, die Raum- und Organisationsgrenzen überspannen. Insbesondere Wissensarbeit erfordert dabei
effektive Kommunikation und Zusammenarbeit, um Informationsfluss und Wissensaustausch zu
gewährleisten.
Im Rahmen dieses Schwerpunktheftes werden Aspekte der Gestaltung, Einführung und Nutzung verschiedener KuK-Technologien behandelt. Eine Reihe von Fallstudien zeigt auf, wie es Unternehmen heute gelingt, sie effektiv einzuführen sowie Akzeptanz und Aneignung bei Mitarbeitern zu bewirken. Dabei spielen insbesondere Anwendungen, die unter den Begriff des Web 2.0 fallen, wie Wikis, Weblogs und Social-Networking-Dienste, eine besondere Rolle. Aber auch moderne technologische Entwicklungen im Bereich der mobilen und
ubiquitären Kollaboration zeigen auf, welche Potenziale es in den nächsten Jahren noch zu nutzen gilt.

 

Zielgruppe

  • * Softwareentwickler
    * IT-Leiter und -Führungskräfte
    * Wirtschaftsinformatiker
    * Studenten der Informatik und Wirtschaftsinformatik
   

Links

HMD-Website

   

Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: