• Domain-Driven Design kompakt

Vaughn Vernon
Carola Lilienthal / Henning Schwentner (Übersetzung)

Domain-Driven Design kompakt

Aus dem Englischen übersetzt von Carola Lilienthal und Henning Schwentner

Mai 2017, 158 Seiten, komplett in Farbe, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-439-4
ISBN PDF: 978-396088-178-0
ISBN ePub: 978-3-96088-179-7
ISBN Mobi: 978-3-96088-180-3

Buch
29,90 €

E-Book (PDF + ePub + Mobi)
23,99 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Domain-Driven Design (DDD) richtet den Fokus in der Softwareentwicklung auf das Wesentliche: die Domäne. Die Domäne wird als Modell in die Software übertragen. Damit entwickeln Sie Software in hoher Qualität, die lange hält, den Anwender zufriedenstellt und die Basis für Microservices bildet.

Dieses Buch bietet einen kompakten Einstieg in DDD. Die wesentlichen Konzepte, wie die Entwicklung einer Ubiquitous Language, das
Aufteilen der Domäne in Bounded Contexts und die Konstruktion innerhalb von Bounded Contexts, werden vermittelt. Außerdem wird
die Anbindung von Legacy-Systemen behandelt.
Die Themen im Einzelnen:

- Strategisches Design mit Bounded Contexts und der Ubiquitous Language
- Strategisches Design mit Subdomains
- Strategisches Design mit Context Mapping
- Taktisches Design mit Aggregates
- Taktisches Design mit Domain Events

Auch auf Techniken zur Beschleunigung von Design und das Management von Projekten wird eingegangen. Insbesondere wird erläutert, wie Event Storming, DDD in einem agilen Projekt und die Modellierung mit Timebox funktionieren.

Der Leser findet in diesem Buch viele konkrete Handlungsvorschläge für die Praxis und wird so befähigt, die Zusammenarbeit von Entwicklern
und Domain Experts sowie zwischen Teams zu fördern. Als Extra befindet sich ein Glossar mit den wichtigsten DDD-Begriffen auf den Umschlaginnenseiten.

 

Zielgruppe

  • Softwareentwickler
  • Softwarearchitekten
  • Projektleiter
  • IT-Manager
  • Fachexperten
 

Leseproben

     

Autor / Autorin

Vaughn Vernon ist ein »Software Craftsman« mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in Softwaredesign, Entwicklung und Architektur. Seine Leidenschaft ist die Vereinfachung von Softwaredesign und die Implementierung mit innovativen Methoden. Er ist Autor der Bücher »Implementing Domain-Driven Design (IDDD)« und »Reactive Messaging Patterns with the Actor Model« (beide Addison- Wesley). Vaughn hat sein Wissen in seinem IDDD-Workshop bereits an Hunderte Softwareentwickler überall auf der Welt weitergegeben und spricht regelmäßig auf Fachkonferenzen. Er interessiert sich vor allem für verteilte Systeme, Messaging, und das insbesondere in Kombination mit dem Aktorenmodell, und ist als Berater für Domain-Driven Design sowie für DDD unter Verwendung des Aktorenmodells mit Scala und Akka tätig. Seine aktuellen Ver-öffentlichungen sind in seinem Blog www.vaughnvernon.co zu finden oder bei Twitter unter @VaughnVernon.

Die Übersetzer:
Dr. Carola Lilienthal (@cairolali auf Twitter) ist Softwarearchitektin bei der WPS – Workplace Solutions GmbH. 2015 hat sie ihre Erfahrungen aus über hundert Architekturanalysen in Java, C#, C++, ABAP sowie PHP in dem Buch »Langlebige Softwarearchitekturen – Technische Schulden analysieren, begrenzen und abbauen« zusammengefasst. Regelmäßig gibt sie ihr Wissen auf Konferenzen, in Artikeln und bei Schulungen weiter.
Henning Schwentner (@hschwentner) liebt Programmieren in hoher Qualität. Diese Leidenschaft lebt er als Softwarearchitekt, Berater, Trainer und Entwickler bei der WPS – Workplace Solutions GmbH aus. Seine Projekte sind Domain-Driven, agil und in Programmiersprachen wie Java und C#, aber auch ABAP geschrieben. Er gibt regelmäßig Workshops zum Thema Domain-Driven Design.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: