• Software-Produktlinien
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Günter Böckle / Peter Knauber / Klaus Pohl / Klaus Schmid (Hrsg.)

Software-Produktlinien

Methoden, Einführung und Praxis

Mai 2004, 316 Seiten, gebunden
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-257-6

Buch
49,00 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Die Informations- und Kommunikationstechnologien beschleunigen Innovationen in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Software wird dabei in zunehmendem Maße zum wettbewerbsbestimmenden Faktor bei Produkten und Dienstleistungen.

Software-Produktlinien ermöglichen die pro-aktive Wiederverwendung von qualitätsgesicherter Software durch die Etablierung von zwei zentralen Entwicklungsprozessen: dem Domain Engineering und dem Application Engineering. Gemeinsame Teile werden somit nur einmal entwickelt, der Einsatz der wiederverewendbaren Teile erfolgt an vorausbestimmten Stellen. Dies führt neben Entwicklungseinsparungen auch zu erheblichen Einsparungen in der Produktwartung.

Dieses Buch beschreibt aktuelle Methoden, Vorgehensweisen und Techniken für die Entwicklung von Software-Produktfamilien, die in industrieorientierten Forschungsprojekten entwickelt und in Pilotprojekten angewendet wurden. Konkrete Erfahrungen in der Anwendung der Methodiken werden anhand von Fallstudien erläutert, die die Bedeutung und Erfolgschancen von Software-Produktfamilien aufzeigen, aber auch auf die Schwierigkeiten beim praktischen Einsatz hinweisen. Es zeigt sich, dass Software-Produktlinien sowohl in kleinen Firmen (KMUs) als auch in Großfirmen der unterschiedlichsten Domänen erfolgreich eingesetzt werden können.

 

Zielgruppe

  • Praktiker (Entwicklung, Management)
  • Hochschulbereich (Informatik/Wirtschaftsinformatik)
     

Zusatzmaterial

Geleitwort (Original und Uebersetzung) (PDF)
Inhaltsverzeichnis (PDF)
Kapitel 1 (PDF)
  

Autor / Autorin

Dr. Günter Böckle, Studium der Mathematik und Promotion an der Universität Stuttgart, arbeitet als Projektleiter bei Siemens CT. Seit fünf Jahren leitet er Software-Produktlinien-Projekte, nachdem er sich zuvor mit Simulation, Modellierung, Rechnerarchitektur und -design sowie Systems Engineering beschäftigte.

Prof. Dr. Peter Knauber lehrt Softwaretechnologie und Projektmanagement an der Fachhochschule Mannheim. Als Lieter der Abteilung "Software-Produktlinien" am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) von 1998 bis 2002 war er für eine Reihe von Projekten verantwortlich, in denen Produktlinienverfahren entwickelt und in die industrielle Praxis überführt wurden.

Prof. Dr. Klaus Pohl leitet den Lehrstuhl für Software Systems Engineering und ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die Entwicklung von Methodiken für die Software-Produktlinienentwicklung, deren Erprobung, Anpassung und Weiterentwicklung in Pilotprojekten sowie deren Transfer in die industrielle Praxis. Klaus Pohl leitet zahlreiche Industrie- und Grundlagenforschungsprojekte auf diesem Gebiet.

Dr. Klaus Schmid ist Abteilungsleiter am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE). Er wirkte an einer Vielzahl von Projekten mit, die erfolgreich Produktlinienentwicklung in die Praxis transferierten, und ist Autor einer Vielzahl von Veröffentlichungen im Bereich der Produktliniendefinition. Er promovierte 2002 zu diesem Themenfeld an der TU Kaiserslautern.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: