• Aspektorientierte Programmierung mit AspectJ 5
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Oliver Böhm

Aspektorientierte Programmierung mit AspectJ 5

Einsteigen in AspectJ und AOP

Dezember 2005, 434 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-330-6

Die Printausgabe ist leider vergriffen, eine E-Book-Version gibt es nicht.

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Nach der Objektorientierung ist ein neuer grundlegender Trend in der Softwareentwicklung in Sicht: die aspektorientierte Programmierung (AOP). Oliver Böhm führt den Leser Schritt für Schritt in die Grundlagen der AOP ein und zeigt ihren praktischen Einsatz anhand der führenden aspektorientierten Programmiersprache AspectJ. Dabei werden nicht nur "Aspects", "Pointcuts" und "Advices" behandelt, sondern u.a. auch der Umgang mit dem Compiler und seiner Tool-Kette. Außerdem erläutert der Autor Standardaspekte und Lösungsansätze, die den Entwickleralltag vereinfachen. Vorausgesetzt werden Kenntnisse in Java und ein Verständnis der Prinzipien der Objektorientierung.

 

Zielgruppe

  • Java-Programmierer
   

Links

Website zum Buch

 

Zusatzmaterial

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Kapitel 1 (PDF)
Kapitel 14 (PDF)
Kapitel 5 (PDF)
Vorwort (PDF)
  

Autor / Autorin

Oliver Böhm studierte Informatik an der Universität Stuttgart. Nach C++-Entwicklung im Unix-Bereich beschäftigt er sich mit Java-Entwicklung unter Linux und aspektorientierter Programmierung mit AspectJ. Er ist u.a. Autor der Bücher "Fehlerfrei programmieren in C und C++" (dpunkt.verlag) und "Java Software Engineering unter Linux" (SuSE Press). Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als SW-Entwickler und -Coach bei der Firma agentes gibt er AOP- und Linux-Vorlesungen an der FH Ulm und an der Berufsakademie Stuttgart. Außerdem ist er Board-Mitglied der Java User Group Stuttgart (JUGS).

Rezensionen

"Das vorliegende Buch ist hervorragend geeignet, um sich anhand leicht nachvollziehbarer Beispiele in AOP einzuarbeiten."
(Javamagazin, 04/2006)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: