• Social Software
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Knut Hildebrand (Hrsg.)

Social Software

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

Heft 252
Dezember 2006, 128 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-384-9

Buch
23,50 €


auf Lager; Lieferung in 2-4 Tagen

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Eine neue Art von Software, Social Software, beginnt, unser Leben zu verändern, unsere Arbeitsweise und unsere geschäftlichen wie privaten Beziehungen. Wir stehen mitten in diesem Prozess, sind Zuschauer und Akteure, Betroffene und Beteiligte. Wir erkennen den Nutzen und die Potenziale und interessieren uns für Risiken und Nebenwirkungen.

Hier setzt das HMD-Heft 252 an: Es gibt einen Überblick zum Thema, beleuchtet aktuelle Trends und liefert erste Erfahrungsberichte aus der Praxis.
Neben einer grundsätzlichen Einführung in die Anwendungsfelder und Nutzenpotenziale werden sowohl die durchaus positiven Auswirkungen auf Privatpersonen und Organisationen dargestellt als auch die Grenzen aufgezeigt.

Ein besonderes Augenmerk richtet sich auf den Einsatz von Wikis (Stichwort Wissensmanagement) und Blogs/Weblogs im Unternehmen – hier liegen erste Erfahrungen vor. Ferner werden konkrete Anwendungen im Kundenmanagement, ein mobiles Bürgerportal zur Verbesserung der Servicequalität und die Möglichkeiten sowie Risiken der Anwendungsintegration dieser Softwaretypen am Beispiel von Skype betrachtet. Auch der Einsatz von Wikipedia in der Ausbildung wird behandelt.

 

Zielgruppe

  • * Softwareentwickler
    * IT-Leiter und -Führungskräfte
    * Wirtschaftsinformatiker
    * Studenten der Informatik und
    Wirtschaftsinformatik
   

Links

HMD-Website

   

Autor / Autorin

Knut Hildebrand ist seit Frühjahr 2001 Professor an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Wirtschaft. Zuvor hatte er den Lehrstuhl für BWL, insbesondere Wirtschaftsinformatik, an der Hochschule für Wirtschaft in Ludwigshafen inne. Er ist zertifizierter SAP-Berater für Logistik und als Berater in Internet-Projekten (B2B, B2C, Shop-Systeme, Portale, Schnittstellen, Online-Marktforschung u.a.) tätig. Er ist Herausgeber der Zeitschrift "HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik" und Autor mehrerer Fachbücher .

Dr. Josephine Hofmann ist Mitglied des Führungskreises des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation und leitet dort die Arbeitsbereiche Collaborative Business und Business Performance Management. Ihre Themenschwerpunkte sind Führungs- und Bewertungssysteme für Wissensarbeit, Business Communities und New-Media-Konzepte. Sie ist Dozentin an der Uni Konstanz, der VWA Stuttgart und der Hochschule der Medien Stuttgart. Nebenberuflich Mitarbeit bei der Komission der Europäischen Gemeinschaften. Autorin einer Vielzahl von Fachpublikationen und Referentin auf einschlägigen Fachveranstaltungen.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: