• Die Online-Durchsuchung (TELEPOLIS)
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Burkhard Schröder / Claudia Schröder

Die Online-Durchsuchung (TELEPOLIS)

Rechtliche Grundlagen, Technik, Medienecho

September 2008, 190 Seiten, Broschur
Heise
ISBN Print: 978-3-936931-53-2

Die Printausgabe ist leider vergriffen, eine E-Book-Version gibt es nicht.

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

"Die Online-Durchsuchung" ist das erste Sachbuch, das sich diesem umstrittenen Thema widmet. Die Autoren zeichnen kritisch die widersprüchliche Berichterstattung in den Medien nach und beschreiben die Technik, heimlich in fremde Rechner einzudringen, sowie deren Grenzen.
Außerdem fassen sie die weit verstreute, schwer zugängliche und einem Laien oft nicht verständliche juristische Fachliteratur zur "Online-Durchsuchung" zusammen. Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts wird dabei auch berücksichtigt. Das Buch wendet sich an ein breites Publikum.

 

Zielgruppe

  • Juristen
    IT-Fachleute
    Journalisten
     

Zusatzmaterial

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Kapitel 1 (PDF)
Kapitel 4 (PDF)
Kapitel 7 (PDF)
Prolog (PDF)
  

Autor / Autorin

Burkhard Schröder lebt und arbeitet als Schriftsteller und freier Journalist in Berlin-Neukölln. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. Schrieb und schreibt als Freelancer u.a. für den Tagesspiegel, den tip, die Jungle World und andere Zeitungen und Zeitschriften. Ständiger Mitarbeiter bei Telepolis.
Schwerpunkte: Rassismus und Antisemitismus (Rechtsextremismus), Internet und Netzkultur.
Von Februar 2005 bis September 2007 Chefredakteur des unabhängigen Berliner Medienmagazins Berliner Journalisten.

Claudia Schröder studiert Jura an der Europauniversität Viadrina in Frankfurt/Oder mit dem Schwerpunkt Medienrecht. Sie hat sich seit ihrem Wiedereinstieg in das Jurastudium umfangreich mit den verfassungsrechtlichen Fragen im Spannungsfeld politischer Sicherheitsbestrebungen und neuer Medien befasst.

Rezensionen

"(...) ein durch und durch lesenswertes Buch, auf dessen Grundlage sich eine notwendige und wichtige Diskussion anschließen kann." (www.solon-line.de)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: