• Panoramafotografie: Theorie und Praxis
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Harald Woeste

Panoramafotografie: Theorie und Praxis

2., aktualisierte und erweiterte Auflage
September 2010, 224 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-679-6

Buch
34,90 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Dieses Buch motiviert. Es macht Lust, eigene Panoramen zu erstellen. Mit Erfahrung und Leidenschaft stellt Harald Woeste die Grundlagen und Tücken der digitalen Panoramafotografie so anschaulich dar, dass Sie, unabhängig von der verwendeten Soft- und Hardware, hochwertige Panoramen verwirklichen können.

Dass das Eintauchen in die Grundlagen der Panoramafotografie Spaß machen kann, zeigt der vom Autor mit Bildern und Grafiken reich illustrierte erste Teil des Buches. Sehr fundiert, dabei klar, verständlich und mit wertvollen praktischen Tipps führt er Sie strukturiert durch den Entstehungsprozess: von den Besonderheiten der Panoramafotografie über Ausstattung, Aufnahme und Montage bis zur Ausgabe als Print, als interaktives Panorama oder als virtueller Rundgang. Professionelle Panorama-Hard- und -Software wird mit ihren Vor- und Nachteilen sowie bevorzugten Einsatzschwerpunkten besprochen.

Im Praxisteil stellt der Autor ausführlich sechs eigene Panorama-Projekte vor. Jedes hat seine individuellen Besonderheiten und Herausforderungen, bei der Aufnahme, der Produktion oder in der weiteren Aufbereitung für die Ausgabe. Die jeweiligen Lösungen werden nachvollziehbar und kreativ aufgezeigt.

Ein fundiertes, praxisnahes Grundlagenwerk für alle, die Panoramafotografie richtig verstehen und eigene Panoramen erstellen wollen. Die zweite Auflage ist vollständig aktualisiert und wurde um neue Themen, Abbildungen, Hard- und Software sowie Praxisprojekte erheblich erweitert.

 

Zielgruppe

  • Fotoamateure
  • Fotografen in der Ausbildung
  • Profifotografen
 

Leseproben

     

Autor / Autorin

Harald Woeste ist als selbstständiger Informationsdesigner und Fotograf international tätig. Digitale Panoramen waren zunächst nur Thema seiner Diplomarbeit an der Universität der Künste in Berlin. Aufgrund ihres Facettenreichtums und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nutzt er Panoramen heute sowohl künstlerisch als auch kommerziell zur visuellen Kommunikation.lk,

Rezensionen

"Wer sich mit Panoramafotografie beschäftigt, findet hier eine Veröffentlichung die, unabhängig von verwendeter Software, kreative und leicht nachvollziehbare Lösungen bietet." (Manfred Kriegelstein, brennpunkt 01/11)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: