• Linux-Treiber entwickeln
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Jürgen Quade / Eva-Katharina Kunst

Linux-Treiber entwickeln

Eine systematische Einführung in die Gerätetreiber- und Kernelprogrammierung

3., aktualisierte und erweiterte Auflage
März 2011, 598 Seiten, gebunden
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-696-3

Die Printausgabe ist leider vergriffen, eine E-Book-Version gibt es nicht.

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Dieses Buch ermöglicht einen fundierten Einstieg in den Linux-Kernel mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung von Gerätetreibern. Für den ersten eigenen Kernelcode bietet es theoretische Grundlagen und wiederverwertbare Softwarebausteine. Dank der detaillierten Beschreibung von über 600 internen Systemfunktionen eignet sich das Buch als Nachschlagewerk.
Die 3. Auflage wurde durchgehend auf den Kernel 2.6.37 aktualisiert. Das betrifft besonders die seit der 2. Auflage hinzugekommenen Umbauten im Linux-Kernel. Neue Themen: Echtzeit-Eigenschaften, Stromsparmodi (»Green Computing«) u.v.m.

 

Zielgruppe

  • Entwickler
    (Hard- und Software)
  • Studenten
   

Links

Website zum Buch

   

Autor / Autorin

Jürgen Quade studierte Elektrotechnik an der TU München. Danach arbeitete er dort als Assistent am Lehrstuhl für Prozessrechner (heute Lehrstuhl für Realzeit-Computersysteme), promovierte und wechselte später in die Industrie, wo er im Bereich Prozessautomatisierung bei der Softing AG tätig war. Heute ist Jürgen Quade Professor an der Hochschule Niederrhein, wo er u.a. das Labor für Echtzeitsysteme betreut. Seine Schwerpunkte sind Echtzeitsysteme, Embedded Linux, Rechner- und Netzwerksicherheit sowie Open Source.

Eva-Katharina Kunst studierte Kommunikationswissenschaft an der LMU München sowie Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule München. Sie ist freiberuflich tätig als Journalistin. Ihre Arbeitsgebiete sind Open Source, Linux und Knowledge Management.

Rezensionen

"... kein Buch für den Nachttisch ... . Wer sich aber ernsthaft mit der Integration neuer Geräte in den Kernel auseinandersetzen muss, kommt an diesem Werk nicht vorbei." (c´t 2011, Heft 19)
-- -- --
"Linux-Treiber entwickeln ist ein Buch, wie es sich der zielorientierte Entwickler wünscht: Nah an der Sache und dennoch nicht zu nah dran um den Überblick zu verlieren. Wer Treiber zu Linux entwickeln will, kann viele Wege gehen. Der kürzeste und sicherste Weg folgt Jürgen Quade und Eva-Katharina Kunst." (Amazon.de-Redaktion, Februar 2005, zur 1. Auflage

)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: