• Wicket
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Roland Förther / Carl-Eric Menzel / Olaf Siefart

Wicket

Komponentenbasierte Webanwendungen in Java

Dezember 2009, 350 Seiten,
dpunkt.verlag

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Wicket ist ein neuer Typ Webframework für die Java-Welt. Endlich gelingt es, mit purem Java und sauberem HTML (statt XML und unübersichtlichen JSPs) klassische seitenbasierte und moderne Rich-Internet-Anwendungen zu realisieren. Anhand eines praxisnahen Beispiels stellt das Buch neben den Grundlagen wie Komponenten und Modellen auch weiterführende Themen vor: u.a. Ajax, Security oder die Integration fertiger Komponenten (z.B. Google Maps). So erlernt man die effiziente Entwicklung komponentenbasierter und wartbarer Webanwendungen.

 

Zielgruppe

  • Webentwickler
    Java-Entwickler
    Softwarearchitekten
   

Links

Website zum Buch (Codebeispiele)

   

Autor / Autorin

Roland Förther ist Chief Developer bei der Senacor Technologies AG in Nürnberg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind u.a. Client-Anwendungen in C unter Unix/X11 sowie in Java/Swing, Webanwendungen in Java/Struts und Ruby on Rails. Er studierte Informatik an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen.

Carl-Eric Menzel arbeitet als Senior Developer bei der Senacor Technologies AG. Er beschäftigt sich dort mit den Themen Middleware-Entwicklung im Java-Enterprise-Bereich, Java-Webanwendungen sowie Usability. Er studierte Informatik an der FH Furtwangen.

Olaf Siefart ist Chief Developer bei der Senacor Technologies AG, wo er mit J2EE-Applikationen und Client-Architekturen (Webanwendungen) arbeitet. Er absolvierte sein Studium der Informatik an der Universität Marburg.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: