• Nacht- und Restlichtfotografie

Meike Fischer

Nacht- und Restlichtfotografie

Stimmungsvolle Fotos von der Dämmerung bis zum Morgengrauen

August 2013, 284 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-011-2
ISBN PDF: 978-3-86491-353-2
ISBN ePub: 978-3-86491-354-9

Buch
36,90 €

E-Book (PDF + ePub)
29,99 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Das Fotografieren bei wenig Licht und in der Nacht erfordert mitunter extrem lange Belichtungszeiten und kann ein spannungsreiches Feld für fotografische Experimente sein. Gleichzeitig sorgt die Entschleunigung für ein kontemplatives Erlebnis.

Meike Fischer erläutert alle wichtigen technischen Aspekte – von der erforderlichen Ausrüstung über die geeigneten Aufnahmetechniken bis hin zur Bildbearbeitung – und zeigt, wie man zu ansprechenden Ergebnissen gelangt. Alle Lichtsituationen vom Sonnenuntergang über die dunkle Nacht bis zum Sonnenaufgang werden thematisiert. Dabei werden vorwiegend Bildmotive besprochen, die draußen in der Stadt und in der Natur, aber auch in Innenräumen bei schwachem Licht zu finden sind. Auch bei unwirtlichem Wetter wie Nebel oder heftigem Regen wird fotografiert. Wie Taschenlampen, Systemblitze oder Wunderkerzen bei Nacht eingesetzt werden können, um Motive zu illuminieren oder Objekte aus Licht zu kreieren, ist Thema eines eigenen Kapitels. Alle Bildbeispiele sind mit den Aufnahmedaten und Angaben zum verwendeten Zubehör versehen. Mithilfe der Aufgabenstellungen am Ende der Kapitel kann der Leser sein fotografisches Können weiterentwickeln.

Aus dem Inhalt:

• Die erforderliche Ausrüstung
• Besonderheiten bei der Aufnahmetechnik
• Herausfordernde Licht- und Witterungsverhältnisse
• Available-Light-Situationen
• Lichtmalerei mit einfachen Mitteln
• Erweitern des Dynamikumfangs
• Bildoptimierung

Gastbeiträge und Galerien anderer Fotografen zur Blauen Stunde (Corry DeLaan), zur nächtlichen Schwarzweißfotografie (Torsten Andreas Hoffmann) und zur Lichtkunstfotografie (JanLeonardo Wöllert) runden das Buch ab.

Das Buch wurde mit dem Prädikat "Nominiert 2014" des Deutschen Fotobuchpreises ausgezeichnet.

 

Zielgruppe

  • Fotografen
 

Leseproben

     

Autor / Autorin

Meike Fischer hat an der HfG Offenbach Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Fotografie studiert und arbeitet seither als Fotodesignerin und Fotojournalistin. Zudem war sie mehrere Jahre als Bildredakteurin für das Frankfurter Rundschau Magazin tätig. Arbeiten von Meike Fischer befinden sich in den Sammlungen des Historischen Museums Frankfurt und des Deutschen Architekturmuseums (Europäischer Architekturfotografiepreis). Ihre Schwerpunkte sind Reportage- und Nachtfotografie. Seit 2010 ist Meike Fischer als Lehrbeauftragte an der FH Frankfurt tätig.

Als Autorin schreibt sie Fachartikel und Fachbücher. Beim dpunkt.verlag ist ihr »Fotokurs Straßenfotografie« (gemeinsam mit Rudolf Krahm) erschienen, beim Kehrer Verlag wurde ihre Fotodokumentation »8 qm. Tisch Bett Stuhl« über ein stillgelegtes Frauengefängnis veröffentlicht.

Rezensionen

"Bei diesem vorliegenden Buch kommt jedoch alles zusammen. Angefangen von dem grundlegenden logischen Aufbau des Buches über den Inhalt selbst, lässt es keine Wünsche offen (...) Bevor es aber so richtig losgehen soll, muss dieser kompetente Berater gelesen werden. (...) Somit ist dieses Buch eine absolute Kaufempfehlung." (com-on-online.de 10/13)
-- -- --
Buchtipp von kwerfeldein.de
-- -- --
"(...) kreative Inspiration (...)" (fotoforum 6/2013)
-- -- --
"(...) eine absolute Kaufempfehlung" (COM-ON!, 21.10.13)
-- -- --
"Eine (...) fundierte und inspirierende Anleitung mit beeindruckenden Bildbeispielen aus den unterschiedlichsten Motivbereichen - der überzeugendste Titel zum Thema." (ekz.bibliotheksservice 44/2013)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: