• XQuery
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Wolfgang Lehner / Harald Schöning

XQuery

Grundlagen und fortgeschrittene Methoden

August 2004, 304 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-266-8

Buch
33,00 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Im XML-Umfeld gewinnt neben dem reinen Datenaustausch immer mehr die Weiterverarbeitung und Speicherung von XML-Dokumenten an Bedeutung. Aus dem Blickwinkel der Datenbanktechnologie steht dabei die Anfragesprache XQuery im Mittelpunkt. Wie XQuery aufgebaut ist und wie man damit effiziente Anfragen an XML-Datenbanken formuliert, vermittelt das vorliegende Buch.

Nach einer kompakten Einführung in die notwendigen XML-Kenntnisse wird zunächst auf das Datenmodell eingegangen, das XQuery zugrunde liegt. Den Kern des Buches bilden die folgenden Kapitel, die die XQuery-Sprachkonzepte detailliert vorstellen. Behandelt werden insbesondere:

- Pfadausdrücke
- FLWOR-Ausdrücke
- erweiterte Sprachkonzepte (z.B. konditionale und quantifizierende Ausdrücke)

Eine Betrachtung standardisierter und benutzerdefinierter Funktionen für XQuery sowie eine Beschreibung des Modul- und Verarbeitungskonzeptes runden die umfassende Einführung ab.

Die Konzepte von XQuery werden jeweils an Hand von Beispielen umfassend und nachvollziehbar erläutert. Zahlreiche Übungen bieten außerdem die Möglichkeit, das Gelernte praktisch zu vertiefen.

Das Buch richtet sich an Leser mit grundlegenden XML-Vorkenntnissen und eignet sich für die Ausbildung in der Hochschule und in Seminaren sowie als Nachschlagewerk für den Praktiker.

 

Zielgruppe

  • DB-Anwendungsentwickler
  • DB-Administratoren
  • Studenten
   

Links

Website zum Buch

 

Zusatzmaterial

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Kapitel 1 (PDF)
Kapitel 10 (PDF)
Kapitel 2 (PDF)
Kapitel 3 (PDF)
Kapitel 4 (PDF)
Kapitel 6 (PDF)
Kapitel 8 (PDF)
Vorwort (PDF)
XQuery-Material (ZIP)
  

Autor / Autorin

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Lehner (geb. 1969) studierte Informatik an der Universität Erlangen . Von 1995 bis 1998 war er dort als wissenschaftlichter Mitarbeiter am Lehrstuhl für Datenbanksysteme beschäftigt und promovierte 1998. Nach einem USA-Aufenthalt am IBM Almaden Research Center, San Jose, Kalifornien, arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent und schloss diese Tätigkeit mit der Habiliation ab. Seit Oktober 2002 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Datenbanken an der Technischen Universität Dresden. Seine Arbeitsgebiete sind Architekturen von Datenbank- und Informationssystemen und deren Anwendungen. Im Bereich von XML-Datenbank-Lösungen ist er zudem als Berater in nationalen und internationalen Projekten tätig.
Dr.-Ing. Harald Schöning (geb. 1961) studierte Informatik an der Universität Kaiserslautern. Seit seiner Promotion 1993 ist er bei der Software AG tätig, anfangs als Entwickler und Projektleiter für das Hochleistungsdatenbanksystem ADABAS, derzeit als Architekt des XML-Datenbanksystems Tamino, dem Marktführer unter den rein XML-basierten Datenbanksystemen. Lehraufträge an verschiedenen deutschen Universitäten und regelmäßige Seminare zum Thema "XML und Datenbanken" für die Deutsche Informatik-Akademie belegen sein Engagement in der Lehre. Er ist außerdem Autor des Buches "XML und Datenbanken" (Hanser, 2003).

Rezensionen

"Fazit: Ein in sich geschlossenes und umfassendes Buch, das lange seinen Platz im Bücherregal behalten wird."
(XML & Web Services Magazin 2/2005)

"Schöning und Lehner wissen genau wovon sie schreiben und die Tatsache, dass vieles von dem, was sie bereits zweieinhalb Jahre vor der endgültigen Erhebung zur W3C-Empfehlung für die Sprache vorhersagten, auch tatsächlich eingetroffen ist, belegt, dass sie absolute Kenner ihres Gebietes sind. Sie vermitteln dem interessierten Leser einen guten Einblick in das Konzept und die Vorgehensweise von XQuery, ohne dabei übermäßig viel vorauszusetzen. ... [Das Buch] ist solide geschrieben und verschafft, auch dank zahlreicher schematischer Schaubilder, einen plastischen Eindruck von XQuery. ... Abschließend lässt sich sagen, dass das Buch trotz seines Alters nicht aus der Zeit geraten ist und immer noch einen höchst aktuellen, fundierten und großflächigen Einblick in die Sprache XQuery vermittelt, wie ihn sonst wohl nur die W3C-Sprachspezifikation vorweisen kann. ... Ein solides Buch, das als Einstiegs- und insbesondere als Nachschlagewerk zu gebrauchen ist."
(www.webcritics.de)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: