• Informationsmanagement
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Rüdiger Zarnekow / Walter Brenner / Helmut H. Grohmann (Hrsg.)

Informationsmanagement

Konzepte und Strategien für die Praxis

April 2004, 304 Seiten, gebunden
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-278-1

Die Printausgabe ist leider vergriffen, eine E-Book-Version gibt es nicht.

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Das Informationsmanagement (IM) ist als Teil der Unternehmensführung verantwortlich für das Erkennen und Umsetzen der IT-Potenziale in betrieblichen Lösungen. Wachsende Anforderungen an die Informationsverarbeitung in Verbindung mit einem steigenden Kostendruck und einer höheren Komplexität lassen das IM verstärkt in den Fokus von Unternehmen und Organisationen treten.
Dieses Buch gibt einen fundierten Überblick über aktuelle Strategien und Konzepte des IM. Autoren aus Wissenschaft und Praxis stellen den aktuellen Wissensstand und derzeitige Bestrebungen vor. Sie verdeutlichen die inhaltliche Weiterentwicklung des Gebietes und zeigen anhand aktueller Praxisbeispiele die Bedeutung für Unternehmen auf.

 

Zielgruppe

  • IT-Leiter und -Führungskräfte
  • Wirtschaftsinformatiker
  • Studierende der IT-Fachrichtungen
     

Zusatzmaterial

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Kapitel 1 (PDF)
Vorwort (PDF)
  

Autor / Autorin

Dr. Rüdiger Zarnekow ist Projektleiter des Competence Center Integrated Information Management am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen. Er beschäftigt sich vor allem mit Trends und Entwicklungen im Bereich des Informationsmanagements und des Electronic Procurement. Daneben ist er geschäftsführender Gesellschafter der ITMC Informatik Technologie Management Consulting GmbH.
Dr. Zarnekow promovierte an der TU Freiberg über die Einsatzmöglichkeiten von Softwareagenten innerhalb des Electronic Commerce.
Von 1995 bis 1998 war er bei der T-Systems Multimedia Solutions GmbH beschäftigt, zuletzt als Leiter des Projektfelds Electronic Commerce.
Er studierte Wirtschaftsinformatik an der European Business School, Oestrich-Winkel und absolvierte ein Aufbaustudium zum Master of Science in Advanced Software Technologies an der University of Wolverhampton, England.

Prof. Dr. Walter Brenner ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen und geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik. Von 1999 bis 2001 war er Professor für Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Essen und davor von 1993 1999 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Informationsmanagement an der TU Bergakademie Freiberg. Von 1989 bis 1993 leitete er das Forschungsprogramm Informationsmanagement 2000 am Institut für Wirtschaftsinformatik der Hochschule St. Gallen.
Prof. Brenner war von 1985 bis 1989 Mitarbeiter der Alusuisse-Lonza AG in Basel, zuletzt als Leiter der Anwendungsentwicklung. Er studierte und promovierte von 1978 bis 1985 an der Hochschule St. Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Informationsmanagement, Customer Relationship Management und neue Technologien. Daneben ist er freiberuflich als Berater in Fragen des Informationsmanagements und der Vorbereitung von Unternehmen auf die digitale vernetzte Welt tätig. Prof. Brenner hat 13 Bücher und mehr als 120 Artikel veröffentlicht. Er ist Mitglied in der Reihe von Beiräten, Aufsichtsräten und Verwaltungsräten.

Helmut H. Grohmann ist der Konzern-CIO der Deutschen Bahn AG. Das Studium der Elektrotechnik und Betriebs- und Volkswirtschaft schloss er 1968 mit Diplom bzw. Betriebswirt-VWA ab. Von 1968 bis 1989 war Herr Grohmann bei der IBM Deutschland GmbH in Stuttgart und einige Jahre im Ausland tätig. 1989 wechselte er zur Thyssen Edelstahlwerke AG nach Krefeld und leitete bis 1993 als Direktor den Bereich Informatik und Kommunikation. 1993 übernahm Herr Grohmann die Leitung der Datenverarbeitung der Deutschen Bundesbahn/Deutschen Reichsbahn.
Seit Gründung der Deutschen Bahn AG am 1. Januar 1994 leitet er dort den Informatik-Bereich.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: