• Photography Unplugged
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Harald Mante

Photography Unplugged

August 2009, 208 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-89864-604-8

Buch
49,00 €


auf Lager; Lieferung in 2-4 Tagen

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Harald Mante gilt als einer der großen deutschen zeitgenössischen Fotografen. International bekannt wurde er zunächst durch seine Reisefotografie, später als Fotografiepädagoge, der die in Bauhauszeiten entwickelten Grundlagen der Bild- und Farbgestaltung auf die Fotografie übertragen hat. Mit diesem Buch wird das Werk Harald Mantes im Zusammenhang gezeigt, zugleich setzt es einen Kontrapunkt zur hochtechnisierten digitalen Fotografie unserer Tage: eine Fotografie, die völlig unbearbeitet und unbeschnitten den Augenblick der Aufnahme wiedergibt, Fotografie pur, oder eben "Photography Unplugged".

 

Zielgruppe

  • Fotografen, Studenten der Fotografie, Kunstinteressierte, Mante-Liebhaber
   

Links

edition.dpunkt: Harald Mante

   

Autor / Autorin

Harald Mante, 1936 in Berlin geboren. 1949 Umzug nach Wiesbaden. Wenig Spaß in der Schule, dafür aber viel Freude bei einer Lehre als Schildermaler. Von 1957-61 Stipendium an der Werkkunstschule Wiesbaden, Abteilung Malerei. Kontakt mit dem Gedankengut von Johannes Itten, Paul Klee, Wassily Kandinsky und anderen durch Prof. Vincent Weber.1960 Erwerb der ersten Kamera und Annäherung an das Medium Fotografie im Selbststudium. Erste große Veröffentlichungen im »stern« (1966/67/68) und »twen« (1967/68), freier Mitarbeiter dieser und anderer Magazine und Fachzeitschriften. Im Laufe der Jahre Reisen nach Irland, sowie Portugal, Spanien, Ostafrika, England und Frankreich. Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. Von 1967-71 Lehrauftrag für Fotografie an der Werkkunstschule Wiesbaden. In dieser Zeit entstanden die ersten Lehrbücher »Bildaufbau« (1969) und »Farb-Design« (1970) mit internationalen Ausgaben in F, GB, USA, NL und DK. Ab 1974 Fachhochschule Dortmund, mit Professur für das Lehrgebiet »freie und experimentelle Farbfotografie« in der Studienrichtung Fotodesign. Auf Einladung der University of Saskatchewan 1978 drei Monate als Gastprofessor in Saskatoon, Kanada. Von 1980-85 Auftragsarbeiten für Länderbildbände über die Toskana/Umbrien, Österreich, Kanada und Irland. Ab 1994 bis zur Emeritierung im Jahre 2001 Übernahme des Amtes als Dekan des Fachbereichs Design an der Fachhochschule Dortmund.

Rezensionen

"Besonders beeindruckt der Bildband durch seine Farbintensität." (Schwerter Zeitung 29/08/09)
-- -- --
"Mantes Bilder verbinden gestalterische Perfektion mit großer Leichtigkeit und oft viel Humor." (Westfälische Rundschau 26/08/09)
-- -- --
"Ein Genuss für die Augen - Photography Unplugged zeigt im Großformat Können und Ästhetik eines Meisters der Fotografie jenseits der Perfektion durch Retusche." (textico.de/Wolfgang Treß)
-- -- --
"Die Fotos aus vier Jahrzehnten muten zeitlos an und zeigen, wie sehr es bei der Suche nach dem guten Bild auf den geschulten Blick und wie wenig es auf die eingesetzte Technik ankommt." (DOCMA 08/10)
-- -- --
"(...) eine Fotografie, die völlig unbearbeitet und unbeschnitten den Augenblick der Aufnahme wiedergibt - Fotografie pur!" (Börsenblatt 45 2009)
-- -- --
"Das Buch zeigt: Perfekte Gestaltung im Augenblick der Aufnahme, ohne Nachbearbeitung und Beschnitt, ist möglich - eine Botschaft, die auch für Digitalfotografen nichts von ihrer Aktualität und Bedeutung verloren hat." (Fotoforum 02/10)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: