• AppleScript
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Detlef Schulz

AppleScript

Der automatische Mac

Februar 2009, 844 Seiten, Broschur
SmartBooks
ISBN Print: 978-3-908497-78-3

Buch
39,95 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

AppleScript ist die integrierte Skriptsprache des Macintosh Betriebssystems. Sie kann verwendet werden, um:

- komplexe Arbeitsabläufe mit einem einzigen Befehl zu starten
- sich wiederholende Aufgaben und "Fließbandarbeit" zu automatisieren
- den Mac zu einem bestimmten Zeitpunkt oder beim Eintreten eines bestimmten Ereignisses in Aktion treten zu lassen
- beliebige Programme mit eigenen Befehlen zu erweitern
- eigene kleine Programme zu schreiben

Anfänger, die noch nie mit AppleScipt zu tun hatten, finden in den ersten Kapiteln einen gründlichen systematischen Einstieg in alle Elemente der Sprache. Fortgeschrittene Anwender werden vor allem von den Kapiteln über Standarderweiterungen, GUI-Scripting, Anbindung an die Unix-Shell und die Kunst, ein AppleScript zu starten, profitieren. Der ausführliche tabellarische Anhang und der detaillierte Index helfen dem Profi zudem beim schnellen Nachschlagen eines Befehls, einer Klasse oder beim Auffinden spezifischer Schlagwörter.

Ausführlich! Einstieg für Anfänger
Umfassend! Vollständige Behandlung des Sprachumfangs
Neu! Auf Deutsch: GUI-Scripting komplett
Tiefgehend! Schnittstellen zum Unix-Kern von Mac OS X
Einfach! Von der Kunst, ein Skript automatisch zu starten
Praktisch! Viele Beispiele zum Steuern des Finders, Mail, iTunes u. a.

 

Zielgruppe

  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene Anwender
       

Autor / Autorin

Detlef Schulz, Jahrgang 1961, arbeitet am Macintosh und mit AppleScript seit MItte der Neunziger-Jahre. Seit 2006 ist er als "Apple Certified System Administrator" zertifiziert und hat seitdem seine Leidenschaft für den Macintosh auch zum Beruf gemacht. Er ist als Testingenieur für einen namenhaften internationalen Softwarehersteller tätig.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: