• Langlebige Software-Architekturen
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Carola Lilienthal

Langlebige Software-Architekturen

Technische Schulden analysieren, begrenzen und abbauen

Dezember 2015, 288 Seiten, komplett in Farbe, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-292-5

Die Printausgabe ist leider vergriffen, eine E-Book-Version gibt es nicht.

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Softwaresysteme und IT-Landschaften bestehen aus einer Vielzahl an Elementen und Beziehungen, die in ihrer Gesamtheit eine äußerst komplexe Struktur bilden. Darüber hinaus ist es im Lebenszyklus von Softwaresystemen unvermeidlich, dass die Architektur mit der Zeit degeneriert und Architekturerosion einsetzt. Das beste Mittel, um diese beiden Probleme (Größe und Architekturerosion) zu entschärfen, ist, eine möglichst einfache und gleichartige Softwarearchitektur zu wählen und diese regelmäßig zu überprüfen: also Einfachheit von Anfang an, die fortwährend qualitätsgesichert wird.Die Autorin beschreibt in diesem Sinne detailliert Architekturkonzepte, Architekturmuster und Architekturstile, die Architekturanalyse und Architekturbewertung, was architekturelle Einfachheit, Modularität, Geordnetheit und Mustertreue bedeutet sowie das praktische Vorgehen in Projekten. Auch die Themen Architektur und Agilität sowie die Rolle des Architekten im agilen Projekt werden behandelt.

 

Zielgruppe

  • Softwarearchitekten
  • Softwareentwickler
  • IT-Consultants
  • Systemanalytiker
  • Technische Projektleiter
 

Leseproben

    

Video

 

Autor / Autorin

Dr. Carola Lilienthal ist Mitglied der Geschäftsleitung der WPS Workplace Solutions GmbH in Hamburg und Themenverantwortliche für das Software-Architekturbüro. Seit 2003 analysiert sie im Auftrag ihrer Kunden in ganz Deutschland regelmäßig die Architektur von Softwaresystemen und fasst die Ergebnis in Qualitätsgutachten sowie mit priorisierten Refactoring-Maßnahmen zusammen. Insgesamt hat sie über fünfzig Softwaresysteme zwischen 30 000 und 15 Mio. LOC untersucht. Zum Einsatz kommen dabei der Sotograph, Sonargraph und Lattix. 

Rezensionen

"Die Autorin berichtet nicht nur trocken aus der Theorie, sondern gibt außerdem Praxisbeispiele. Ihr gesammeltes Wissen sollten sich Softwarearchitekten nicht entgehen lassen." (iX 7/2016)
-- -- --
"Guter Praxisbezug" (ekz-bibliotheksservice)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: