• Suppenintelligenz (TELEPOLIS)
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Christian J. Meier

Suppenintelligenz (TELEPOLIS)

Die Rechenpower aus der Natur

Oktober 2017, 246 Seiten, Broschur
Heise
ISBN Print: 978-3-95788-101-4
ISBN PDF: 978-3-95788-989-8
ISBN ePub: 978-3-95788-990-4
ISBN Mobi: 978-3-95788-991-1

Buch
16,90 €

E-Book (PDF + ePub + Mobi)
13,99 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Bakterien programmieren, knifflige Probleme mit „heißem Eis“ lösen, Gehirnzellen nachbauen: Neue Computer nutzen intelligente Prozesse, die in der Natur - häufig im flüssigen Milieu - stattfinden. Diese „Suppenintelligenz“ kommt gerade rechtzeitig: Denn der klassische Computerchip stößt nach Jahrzehnten des Immer-kleiner, Immer-schneller, Immer-billiger an seine Grenzen.

Die Suppenintelligenz erscheint in vielen Gestalten. Unser Begriff von „Computer“ wird sich stark erweitern. Dem Gehirn nachempfundene Rechner werden atemberaubend schnell lernen, Muster erkennen und möglicherweise kreativ sein. Molekulare Rechner und Quantencomputer werden unbegreiflich komplexe Aufgaben lösen. Biocomputer werden in der Lage sein, im menschlichen Körper diffizile Diagnosen vorzunehmen, oder Ökosysteme im Gleichgewicht zu halten. Die Suppenintelligenz wird die nächste Stufe des Informationszeitalters zünden.

Dr. Christian J. Meier - Journalist und Physiker - berichtet anschaulich von seinen Besuchen bei den Entwicklern der Suppenintelligenz in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und USA. Das Buch erklärt verständlich, warum klassische Rechner zwar sehr mächtig sind, aber dennoch an ihre Grenzen stoßen, und wie es die neuen Naturcomputer besser machen wollen.

Die Telepolis-Bücher basieren auf dem Themenkreis des Online-Magazins Telepolis. Die Reihe schaut wie das Online-Magazin über den Tellerrand eingefahrener Abgrenzungen hinaus und erörtert Phänomene der digitalen Kultur und der Wissensgesellschaft.

Telepolis finden Sie unter www.telepolis.de.

 

Zielgruppe

  • Technisch Interessierte
 

Leseproben

     

Autor / Autorin

Christian J. Meier (geb. 1968), promovierter Physiker und freier Journalist, recherchiert über Technologien, die heute entwickelt und morgen den Alltag profund verändern werden. Zu diesem Thema verfasst er Sachbücher (»Nano – wie winzige Technik unser Leben verändert« (Primus Verlag), »Eine kurze Geschichte des Quantencomputers« (Telepolis)) und Artikel, u. a. für die Neue Zürcher Zeitung, bild der wissenschaft, brand eins und Technology Review. Daneben schreibt er Science-Fiction-Kurzgeschichten.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: