• Handbuch der .NET 4.0-Programmierung
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Rolf Wenger

Handbuch der .NET 4.0-Programmierung

Band 2: Benutzeroberflächen mit WPF, Windows Forms, ASP.NET und Silverlight

August 2011, 1030 Seiten,
Microsoft Press
ISBN Print: 978-3-86645-439-2

Buch
49,90 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Das Handbuch der .NET 4.0-Programmierung ist eines der umfassendsten Nachschlagewerke zum .NET Framework 4.0. Dieser Band behandelt die Techniken und die Gestaltung von Benutzerschnittstellen für Anwendungen. Dabei werden die Technologien Windows Forms, Windows Presentation Foundation (WPF), ASP.NET und Silverlight erklärt und gegenübergestellt.

Viele Details und ausführliche Erklärungen machen dieses Buch zu einem hilfreichen Nachschlagewerk. Der Autor beschreibt nicht nur die theoretischen Grundlagen, sondern liefert viele Praxistipps und zeigt die konkrete Umsetzung mit Beispielcode von der Programmierung bis hin zur Systemkonfiguration. Dieses Buch ist der zweite Teil einer dreiteiligen Reihe. Band 1 behandelt C# 2010 und die .NET Framework-Grundlagen, Band 3 beschäftigt sich mit verteilten Anwendungen.

Umfassende Behandlung von Benutzeroberflächen
Mit vielen ausführlichen Programmierbeispielen

Der Inhalt des "Handbuch der .NET 4.0-Programmierung - Band 2":

Das Gesicht einer Anwendung
Architektur und Einsatz von Konsolenanwendungen
Windows Forms-Architektur
Windows Forms-Steuerelemente
Grafiken mit GDI+ erstellen
Windows Forms-Implementierungstechniken
Architektur der Windows Presentation Foundation (WPF)
WPF-Steuerelemente
WPF-Implementierungstechniken
Grundlagen von ASP.NET
ASP.NET-Steuerelemente
ASP.NET-Implementierungstechniken
Der ASP.NET Model View Controller (MVC)
Anwendungen mit Silverlight

         

Autor / Autorin

Rolf Wenger beschäftigt sich seit sich seinem Studienabschluss 1987 mit der Entwicklung von Software für Windows-Systeme. Nach Projekten auf der Basis von C entwickelte er bis zur Einführung von .NET mit C++ und der Microsoft Foundation Class Library (MFC) viele Projekte, darunter zum Teil umfangreiche Client/Server-Anwendungen. Der Umstieg und somit der Beginn des Know-how-Aufbaus für .NET fand mit den ersten Beta-Versionen statt.

Sein Wissen hat er vielen Firmenkunden und in ständigen Ausbildungen an der Fachhochschule Bern, Abteilung Software Schule Schweiz, seit 1997 weitergegeben. Aktuell unterrichtet er an diesem Institut die .NET-Technologien in einem ganzheitlichen Blockkurs.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: