• Die Magie der Schwarzweißfotografie
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Torsten Andreas Hoffmann

Die Magie der Schwarzweißfotografie

Schwarzweißmotive erkennen und stimmungsvolle Bilder gestalten

erscheint voraussichtlich
im November 2020, ca. 380 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-750-0

Buch
39,90 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Entdecken Sie die Ausdrucksformen der Schwarzweißfotografie!

  • Starke Bilder gestalten und eine eigene Handschrift entwickeln
  • Landschaft, Architektur Street und Porträt gekonnt in Schwarzweiß umsetzen
  • Tipps für die Bildkomposition und Bildspannung in der monochromen Fotografie

In einer Zeit milliardenfacher fotografischer Oberflächlichkeiten legt Torsten Andreas Hoffmann mit diesem Buch ein leidenschaftliches Plädoyer für eine bewusste und nachdenkliche Fotografie vor. Er zeigt Ihnen in »Die Magie der Schwarzweißfotografie«, wie Sie mithilfe der Schwarzweißfotografie Ihre eigene Sicht- und Ausdrucksweise in der Fotografie finden und stimmungsvolle, magische Bilder kreieren.

Die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten in Schwarzweiß werden im ersten Teil des Buchs vorgestellt. Lernen Sie, wie wichtig der Himmel für die Stimmung von Schwarzweißbildern ist, wie man Klischees vermeidet oder Spiegelungen entdeckt und nutzt.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit den verschiedenen Genres wie Landschafts-, Menschen- oder Street-Fotografie. Der Autor leitet Sie dazu an, die heutige Welt mit der Kamera kritisch zu betrachten.

Im dritten Teil werden Sie in klassischer Bildgestaltung wie den optischen Grundformen geschult, lernen verstehen, warum ein Bild kraftvoll, ein anderes dagegen kraftlos wirkt.

Der Aufnahmetechnik, dem Umgang mit Filtern und einer stimmungsvollen Schwarzweißumwandlung mit Adobe Lightroom und Silver Efex sind die letzten Kapitel gewidmet.

 

Zielgruppe

  • Fotografen – anspruchsvolle Amateure und Profis
       

Autor / Autorin

Torsten Andreas Hoffmann ist Fotograf, Buchautor und leitet Fotoworkshops. Er studierte Kunstpädagogik mit Schwerpunkt Fotografie an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Fotoreisen führten ihn u.a. nach Indien, Indonesien, Mexiko, Nepal, in die Türkei, die USA, die Sahara und die Vereinigten Arabischen Emirate. In zahlreichen Ausstellungen renommierter Galerien (u.a. Leica Galerie Frankfurt, Leica Galerie Salzburg, imago-fotokunst Berlin, Jehangir Art Gallery Mumbai) und Publikationen (über 20 Bildbände) waren seine Arbeiten zu sehen. Magazine wie Geo, Merian, Chrismon, Photographie, mare, aber auch internationale Magazine haben seine Arbeiten veröffentlicht. Seine konzeptionelle Arbeit über den 11. September 2001 wurde weltweit verbreitet.
Seit 2003 schreibt er regelmäßig Bildgestaltungsserien in bekannten Fotozeitschriften und international erfolgreiche Fotofachbücher wie sein in sechs Sprachen erschienener Klassiker »Die Kunst der Schwarzweißfotografie«, seine erfolgreichen Bücher »Fotografie als Meditation« (beide beim dpunkt.verlag, Heidelberg, und Rocky Nook, USA, erschienen) und »Der abstrakte Blick« (dpunkt.verlag). Hatte er sich jahrelang der Schwarzweißfotografie verschrieben, so widmet er sich mittlerweile auch der konzeptionellen Fotografie und arbeitet für große Projektentwicklungsgesellschaften. Seine Kalender, Bücher und Fotografien haben diverse Preise errungen.
Zahlreiche Bilder hängen in Sammlungen und Vorstandsetagen diverser Unternehmen. Er ist Mitglied der Münchner Bildagentur LOOK, des BBK Frankfurt und der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh).
Torsten Andreas Hoffmann lebt bei Frankfurt und in Goslar.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: