• Mit dem Nexus™ Framework Scrum skalieren
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Kurt Bittner / Patricia Kong / Dave West
Stefan Zumbrägel (Übersetzung)

Mit dem Nexus™ Framework Scrum skalieren

Kontinuierliche Bereitstellung eines integrierten Produkts mit mehreren Scrum-Teams
Mit einem Geleitwort von Ken Schwaber
Übersetzung aus dem Englischen von Stefan Zumbrägel

November 2018, 166 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-576-6
ISBN PDF: 978-3-96088-684-6
ISBN ePub: 978-3-96088-685-3
ISBN Mobi: 978-3-96088-686-0

Buch
29,90 €


auf Lager; Lieferung in 2-4 Tagen
E-Book (PDF + ePub + Mobi)
23,99 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Das Nexus™-Framework ist ein einfacher und effektiver Ansatz, um Scrum in mehreren Teams über verschiedene Standorte und Zeitzonen hinweg erfolgreich anzuwenden.

Die Autoren beschreiben, wie Teams mit Nexus™ unter Beibehaltung der Scrum-Kernprinzipien ein komplexes, plattformübergreifendes, softwarebasiertes Produkt in kurzen, häufigen Zyklen ohne Einbußen bei der Konsistenz oder Qualität und ohne unnötige zusätzliche Komplexität liefern können. Anhand einer ausführlichen Fallstudie wird dargestellt, wie das Framework beim Umgang mit typischen Herausforderungen der Skalierung, wie der Reduzierung von teamübergreifenden Abhängigkeiten oder dem Erhalt von Selbstorganisation und Transparenz unter den Teams, unterstützt. Im Einzelnen werden behandelt:

- Herausforderungen bei der Bereitstellung funktionierender, integrierter Produktinkremente mit mehreren Teams
- Entwicklung eines neuen oder Weiterentwicklung eines existierenden Produkts mit Nexus™
- Arbeiten mit dem Nexus Sprint Backlog, Ausführen des Nexus Daily Scrum sowie die Durchführung von effektiven Nexus-Sprint-Reviews und Nexus-Sprint-Retrospektiven zur kontinuierlichen Verbesserung
- Managen eines Nexus™, einschließlich Transparenz des Fortschritts, Verbesserung der Leistungsfähigkeit und des Durchsatzes sowie Beseitigung von Engpässen

Jeder, der Scrum nutzt, wird von diesem Buch profitieren!

"Dieses Buch ist großartig. Es beginnt mit einer einfachen Anwendung des Nexus-Frameworks und beschreibt dann den Einsatz in immer komplexeren Situationen. […] Lesen und erfahren Sie mehr. Scrum on.“ Aus dem Geleitwort von Ken Schwaber

 

Zielgruppe

  • Product Owner / Produktmanager        
  • Organisations- und Team-Coaches 
  • Projektmanager 
  • Softwareentwickler 
 

Leseproben

     

Autor / Autorin

Die Autoren:
Kurt Bittner ist Vizepräsident des Bereichs »Unternehmenslösungen« bei Scrum.org. Er verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Unterstützung von Teams bei der Bereitstellung von Software in kurzen Feedbackzyklen, als Entwickler, Produktmanager und Product Owner sowie als Branchenanalyst und organisatorischer Veränderungsagent. Er ist Autor von Büchern zu Software Engineering, vielen Blogs und Artikeln und hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen.

Patricia Kong ist Product Owner des Scrum.org-Programms für Unternehmenslösun-gen, einschließlich des Nexus-Frameworks. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zum Nexus-Framework und zum Evidence-Based Management-Framework. Sie leitete die Produktentwicklung, das Produktmanagement und das Marketing für verschiedene Unternehmen in USA und Europa und arbeitete im Bereich Business Development und Engagement Management für Forrester Research.

Dave West ist CEO und Product Owner bei Scrum.org. Er hält regelmäßig Vorträge auf großen Industriekonferenzen und ist ein viel gelesener Autor von Büchern, Blogs, Artikeln und Forschungsberichten. Er hat sowohl Produktentwicklungs- als auch Beratungsprojekte für multinationale Organisationen geleitet.

Übersetzer:
Stefan Zumbrägel ist Berater bei der it-agile GmbH in Hamburg. Er beschäftigt sich seit 2012 mit agilen Entwicklungsmethoden und ist Certified Scrum Professional (CSP). Seit 2013 hat er in verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Skalierungsansätzen gearbeitet. Seine Vision ist es, die agile Idee auch über die Softwareentwicklung hinaus (z.B. in die Schule oder die ehrenamtliche Gruppenarbeit) zu verbreiten.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: