• Wege zum ausdrucksstarken Malen
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Eva Magill-Oliver
Elvira Willems (Übersetzung)

Wege zum ausdrucksstarken Malen

18 kreative Erkundungen in Farbe, Komposition, Abstraktion und Mixed Media

Mai 2019, 120 Seiten, komplett in Farbe, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-639-8

Buch
19,95 €


Lieferung in 3-6 Tagen nach Erscheinen

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

„Inspiration ist etwas für Amateure. Wir anderen machen uns einfach an die Arbeit.“ Mit diesem Zitat beginnt das erste Kapitel eines vielversprechenden Buches, das genau diese Arbeit zeigt: den künstlerischen Prozess als Kombination von soliden Kenntnissen in Technik und Gestaltung mit Offenheit und Experimentierfreude. Im Mittelpunkt steht die Freude am Schaffen, die Suche nach dem richtigen Ausdruck für die eigenen Ideen. Bei der Erkundung des individuellen Weges dorthin hilft die Autorin durch experimentelle Übungen mit Farbe, verschiedenen Techniken und Materialien, die mögliche Herangehensweisen erfahrbar machen und die künstlerische Intuition schärfen. Dabei beschränkt sie sich bewusst auf abstrakte Darstellungen, um die Prinzipien erkennbarer zu machen.

 

Zielgruppe

  • Ungeübte und fortgeschrittene Maler
  • Studierende
       

Autor / Autorin

Die Künstlerin Eva Magill-Oliver lebt und arbeitet zurzeit in Atlanta. Sie hat an der University of Georgia in Athens studiert und nach ihrem Bachelor-Abschluss als Künstlerin und Gestalterin bei einem Kunstverlag in Atlanta gearbeitet, bevor sie freie Künstlerin wurde. Sie wird in den USA landesweit von mehreren Galerien vertreten und war an verschiedenen Kunst-und-Design-Kooperationen mit berühmten, etablierten Marken und Firmen beteiligt, darunter Anthropologie, Sylvie Thiriez, Schoolhouse Electric, Clémence, Seaworthy Jewelry und Laura Cooke Ceramics. Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen nationalen Publikationen veröffentlicht, darunter Flow, Jezebel, House & Garden, GHTV und Topiary (Literaturzeitschrift der Stanford University).


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: