• Tatort Kanban
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Siegfried Kaltenecker

Tatort Kanban

Ein agiler Kriminalroman

erscheint voraussichtlich
im Juni 2019, ca. 230 Seiten, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-653-4

Buch
19,95 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Ein Unternehmen, das sich Agilität auf die Fahnen geschrieben hat. Ein Whiteboard, an dem viele bunte Karten hängen. Ein Kollege, der morgens tot aufgefunden wird. War es Mord? Bei seiner Ermittlungsarbeit muss Chefinspektor Nemecek ein dichtes Netz an Beziehungen entwirren. Gemeinsam mit seinen Kollegen Obermayr und Manninger muss er sich aber auch durch einen Dschungel an Begriffen schlagen, die er noch nie zuvor gehört hat: Agilität, Selbstorganisation, visuelles Arbeitsmanagement. Zu Beginn ist er höchst skeptisch. Er fragt sich, ob das nicht reine Modeerscheinungen sind, wie er sie von seinem Vorgesetzten Oberst Kappacher zur Genüge kennt. Doch dann entdeckt er Schritt für Schritt eine neue Arbeits- und Organisationswelt, die ihm bald näher ist, als er es je vermutet hätte. Am Ende setzt er Kanban sogar für die eigene Ermittlungsarbeit ein, die untrennbar mit seiner Familie, mit Wien und mit seinem Fahrrad verbunden ist.

 

Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • Verantwortliche in Projektteams
  • Projektleiter
  • Produktmanager
  • (Agile) Coaches
       

Autor / Autorin

Siegfried Kaltenecker ist geschäftsführender Gesellschafter der Wiener Unternehmensberatungsfirma Loop, die auf agile Organisations- und Managemententwicklung spezialisiert ist.
Er ist zertifizierter Systemischer Organisationsberater, Scrum Master und Scrum Product Owner sowie Kanban Coaching Professional. Zudem ist er Verfasser zahlreicher Fachartikel zu agilen Themen, Autor von »Selbstorganisierte Unternehmen« und Co-Autor des Buches »Kanban in der IT. Eine Kultur kontinuierlicher Verbesserung schaffen«.
Als Experte für Agilität und Selbstorganisation war Siegfried Kaltenecker bereits für viele Teams und Führungskräfte tätig, von denen in diesem Buch berichtet wird.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: