• Das Gefühl ist der Auslöser
Cover in höchster Auflösung herunterladen

Steffen Rothammel

Das Gefühl ist der Auslöser

Wie Sie mit Empathie und Intuition ausdrucksstarke Bilder fotografieren

erscheint voraussichtlich
im November 2019, ca. 144 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-720-3

Buch
29,90 €

  Buch in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Der Schlüssel zum eigenen Ausdruck und Stil liegt nicht im Umgang mit der Kamera, sondern im Vermögen der Fotografin bzw. des Fotografen, sich in Aufnahmesituationen einzufühlen und sich in ihnen angemessen zu bewegen. Diese Empathie erlaubt einen Zugang zu den porträtierten Menschen. Und das eigene Bewusstsein dafür, wie man auftritt und wahrgenommen wird, lässt einen zu einem Teil der Szenerie werden, die man fotografiert. Aus der Nähe und mit der gebührenden Zeit entstehen so Momente, wie sie der Fotograf Steffen Rothammel auf seinen Reisen in ausdrucksstarken, berührenden Bildern eingefangen hat.

Mit diesem Buch hilft Steffen Rothammel allen Fotografinnen und Fotografen mit Vorwissen, an Ihrem eigenen fotografischen Ausdruck und Stil zu arbeiten. Er zeigt ihnen, wie sie dank Vorbereitung bewusster fotografieren, wie sie ihre Intuition schulen und nutzen, und ihr Einfühlungsvermögen, ihre Eigenwahrnehmung, Geduld und Ausdauer trainieren. Sie lernen, wie sie sich im Alltag der Menschen vor Ort bewegen, ohne Spuren zu hinterlassen, wie sie Momente für packende Bilder finden und mit diesen die Geschichten der Menschen erzählen.

 

Zielgruppe

  • Fotografen (Amateure)
       

Autor / Autorin

Steffen Rothammel ist Fotograf und Ingenieur. Aufgewachsen in den bayerischen Alpen, war die Schönheit der Natur immer Teil seiner Kindheit. Die Faszination der Technik und die Liebe zur Natur brachten ihn schon als Jugendlichen zur Fotografie. Von der Naturfotografie führten ihn über die Jahre verschiedenste Reisen zu den Kulturen und ihren Menschen. Tiefer in diese Kulturen einzutauchen und die unterschiedlichsten Lebensweisen der Menschen kennenzulernen, war und ist Teil seiner Fotografie. Die Neugier darauf ist für ihn immer wieder Antrieb, in die Bereiche jenseits des Bekannten einzutauchen – ob in kleine Gassen oder entlegene Landstriche. Seine Kamera ist für Ihn ein Werkzeug und Kommunikationsmittel, um mit den Menschen in Kontakt zu kommen und mit ihr deren Geschichten zu erzählen.

Seine Bilder wurden bereits veröffentlicht in der National Geographic, in GEO, in der PHOTOGRAPHIE sowie im fotoforum und wurden ausgezeichnet bei den Photographers Forum Awards, den Sony World Photography Awards und den ipa Awards.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: