HMD 216, 37. Jahrgang, Dezember 2000

Security Management

Public-Key-Infrastrukturen

Birgit Henhapl, Bodo Möller

Zusammenfassung

Public-Key-Kryptographie begegnet uns nicht nur im Internet immer häufiger. Zur Verwaltung der öffentlichen Schlüssel, die zur Datenverschlüsselung und für digitale Signaturen benötigt werden und auf kryptographischen Verfahren beruhen, dienen Public-Key-Infrastrukturen (PKIs). Dieser Artikel gibt einen Überblick über PKIs mit ihren Anwendungen, ihren Aufgaben, aber auch den mit ihnen verbundenen Schwierigkeiten.

Inhaltsübersicht

  1. Einleitung
  2. Public-Key-Kryptographie
  3. Zertifikate und CAs
    1. Zertifikatsketten
  4. Sicherheit und Beweiskraft
    1. Kryptographische Sicherheit
    2. Technische Aspekte der Sicherheit
    3. Restrisiko
  5. Anwendungsbeispiel: HTTPS
  6. Literatur