HMD 218, 38. Jahrgang, April 2001

IT-Personal / IT-Training

Betriebliche Umweltberichterstattung im Internet

Ralf Isenmann, Christian Lenz, Heiner Müller-Merbach

Zusammenfassung

Die Umweltberichterstattung spielt sowohl für den ökonomischen Erfolg von Unternehmen als auch für eine ökologisch nachhaltige Entwicklung eine zunehmend wichtige Rolle. Dafür sprechen drei Gründe: Unternehmen können durch eine freiwillige und informative Umweltberichterstattung ökologische Schwachstellen aufdecken, Umweltbelastungen reduzieren und Wettbewerbsvorteile im Markt erzielen. Ferner nehmen die gesetzlichen Verpflichtungen zur Umweltberichterstattung zu. Nicht zuletzt sind die technischen Möglichkeiten zur Umweltberichterstattung durch den Einsatz des Internets enorm gestiegen. Alle drei Tendenzen sind gute Gründe für den Einsatz des Internets zur Umweltberichterstattung. Allerdings sind von den Umweltberichten deutscher Unternehmen bisher erst weniger als 3% im Internet veröffentlicht, die Tendenz ist jedoch steigend. In diesem Beitrag werden einerseits die im Internet verfügbaren Umweltberichte nach inhaltlichen und formalen Kriterien analysiert und andererseits Gründe für die Nutzung des Internets für die Umweltberichterstattung vorgetragen.

Inhaltsübersicht

  1. Umweltberichte als Kern der Umweltkommunikation
  2. IKT-spezifische Herausforderungen für umweltberichterstattende Unternehmen
  3. Systematik von internetbasierten Unterstützungspotenzialen zur Umweltberichterstattung
  4. Bestandsaufnahme von betrieblichen Umweltberichten im Internet
    1. Untersuchungsmethodik
    2. Auswertung von empirischen Studien
    3. Ergebnisse zum Inhalt und zur Darstellung
    4. Erklärungsansätze
  5. Tendenzen
  6. Literatur

Dieses Heft ist vergriffen, d.h. nicht mehr lieferbar. Eine Neuauflage ist nicht geplant. Die Beiträge aus diesem Heft sind jedoch noch separat und kostenpflichtig bei GBI-Genios erhältlich.