HMD 222, 38. Jahrgang, Dezember 2001

Business Intelligence

Der Ansatz des Knowledge Managements im Rahmen des Business Intelligence

Roland Gabriel, Carsten Dittmar

Zusammenfassung

Seit Mitte der 1990er Jahre zählt Knowledge Management (KM) zu den meistdiskutierten Managementkonzeptionen in Theorie und Praxis. Eine Flut von Publikationen widmet sich dieser Thematik aus unterschiedlichsten Perspektiven. Am Markt wird eine Vielzahl von heterogenen Softwareprodukten für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen mit dem neuen Buzzword effektvoll angepriesen. Darüber hinaus gehören Beratungsdienstleistungen im Bereich Knowledge Management mittlerweile zum Standardproduktportfolio der großen Managementberatungsgesellschaften.

Aus Sicht der Praxis bleiben jedoch viele Beiträge zum Knowledge Management in der Literatur eher auf einem allgemeinen und abstrakten Niveau und liefern wenig greifbare Umsetzungsvorschläge. Anbieter von Softwaresystemen zur betriebswirtschaftlichen Analyse und Entscheidungsunterstützung füllen dieses Vakuum aus und propagieren Werkzeuge unter dem Begriff Business Intelligence (BI), die einen hohen Beitrag zum erfolgreichen Einsatz des Knowledge Managements in den Unternehmungen liefern. Aus diesem Grunde erscheint es angebracht, den Nutzen, der sich durch den Einsatz von Business Intelligence in Unternehmungen ergibt, näher zu untersuchen und hinsichtlich der Konzeption des Knowledge Managements einzuordnen. Diese Zielsetzung verfolgt der vorliegende Beitrag.

Inhaltsübersicht

  1. Einleitung
  2. Das neue Management-Paradigma des Knowledge Managements
    1. Der Wissensbegriff und seine Eigenschaften
    2. Das Knowledge-Management-Konzept
    3. Instrumente des Knowledge Managements
      1. Instrumente der Gestaltungsdimension Mensch
      2. Instrumente der Gestaltungsdimension Organisation
      3. Instrumente der Gestaltungsdimension Technik
  3. Interdependenzen von Knowledge Management und Business Intelligence
    1. Begriffsbestimmung zum Business Intelligence
    2. Synergiepotenziale zwischen Knowledge Management und Business Intelligence
      1. Potenziale bei der Gestaltung der BI-Systeme
      2. Potenziale der Knowledge Supply Chain
  4. Zusammenfassung und Ausblick
  5. Literatur