HMD 222, 38. Jahrgang, Dezember 2001

Business Intelligence

Data Mining im E-Commerce - ein Fallbeispiel zur erweiterten Logfile-Analyse

Christoph Schommer, Ulrike Müller

Zusammenfassung

Die Etablierung von Internettechnologien hat in den letzten Jahren einen Boom erlebt. Der direkte oder indirekte Umgang mit dem WWW ist für alle Altersgruppen zur Alltäglichkeit geworden. Viele Menschen nutzen das Internet zur Suche nach Produkten und Dienstleistungen. Der Anwender kann schnell und bequem von einer zur anderen Adresse wandern, vergleichen und die für ihn relevanten Informationen sammeln. Aus Sicht der Unternehmen ist es deswegen von großem Interesse, auch über das Netz passende Kundenschichten zu erschließen und profitable Kunden in irgendeiner Form zu binden.

Der folgende Artikel beschäftigt sich mit der Analyse des Kundenverhaltens zur Kundenbindung und -profilierung im E-Commerce mit Hilfe von Data Mining. Am Beispiel eines Onlineshops wird gezeigt, welche Auswertungsmöglichkeiten existieren. Der Beitrag schließt mit einem Ausblick und Literaturhinweisen.

Inhaltsübersicht

  1. Motivation
  2. Data Mining
  3. Anwendung von Data Mining in Weblogs - ein Fallbeispiel
    1. Ausgangslage
    2. Datenaufbereitung
    3. Analyse mit Data Mining
  4. Ausblick und Fazit
  5. Literatur