HMD 222, 38. Jahrgang, Dezember 2001

Business Intelligence

Virtual Team Collaboration (VTC) als Schritt zur Etablierung von Knowledge Management

Andre Vogt, Ulrich Wiesner

Zusammenfassung

Bei Wissensmanagementsystemen sind zwei Bereiche zu betrachten: Wie baue ich Wissen in einem Wissensmanagementsystem auf und wie nutze ich das Wissen, das in diesem System abgelegt ist. Mit genau dieser Fragestellung beschäftigt sich auch der VTC-Gedanke im Projektgeschäft. Durch die Kombination von Task und Content Management wird die Zusammenarbeit in Projekten und die gemeinsame Erstellung von Dokumentationen unterstützt, die Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen gesichert und anschließend das erarbeitete Wissen bereitgestellt. Neben möglichen Zeit- und Kosteneinsparungen durch die elektronische Ablage des Unternehmenswissens können deutliche Verbesserungen des Qualitätsniveaus erreicht werden: Die Mitarbeiter können in den einzelnen Projektteams auf einen stetig wachsenden Satz an Beispielen, Vorlagen und Vorgehensweisen zugreifen und somit optimale und kreative Projektergebnisse in kurzer Zeit erreichen.

Dieser Artikel stellt eine Vorgehensweise zur Etablierung von Wissensmanagement vor. Ausgehend von konzeptionellen Ansätzen des Wissensmanagements werden Ansatzpunkte zur Implementierung identifiziert. Darauf aufbauend wird die schrittweise Einführung eines Wissensmanagementsystems unter Nutzung von Business-Intelligence-Technologien verdeutlicht. Die Kombination von Task und Content Management bilden eine tragfähige Grundlage zur Etablierung eines Knowledge-Portals. Insbesondere wird auf die schrittweise funktionale Erweiterung und Integration zusätzlicher Informationsquellen hingewiesen, um den evolutionären Charakter effizienter Wissensmanagementsysteme zu unterstreichen.

Inhaltsübersicht

  1. Knowledge Management in Beratungsunternehmen
  2. Implementierung von Wissensmanagement
    1. Codification Strategy
    2. Personalization Strategy
  3. Knowledge Management bei Mummert + Partner: Virtual Team Collaboration
  4. Literatur