HMD 222, 38. Jahrgang, Dezember 2001

Business Intelligence

Als E-Book bestellen
Feedback an den Herausgeber
Zum Inhaltsverzeichnis

Editorial

Wie kann der gigantische Datendschungel mit besseren Methoden und Werkzeugen als den heutigen erforscht werden? Welche Ansätze und Konzepte gibt es, um ungezählte Terabytes in Data Warehouses und Gigabytes von Weblog-Dateien für betriebswirtschaftliche Entscheidungen zu verwenden? Das sind alles Fragen, die zum Thema "Business Intelligence" gehören und damit in dieses HMD-Heft; zusätzlich dürfte auch ein Blick ins HMD-Heft 221 (Customer Relationship Management) interessant sein.

"Daisytown ist überall" - so beginnt Roswitha Kortheuer in ihrem Einwurf und lädt uns ein zum Schmunzeln über Business Intelligence (BI). In zwei wissenschaftlichen Beiträgen erläutern Peter Gluchowski und Gabriel/Dittmar die Grundlagen und Konzepte von BI und Knowledge Management. Reinhard Jung gibt einen interessanten Einblick in die Datenintegration aus dispositiver und operativer Sicht, während Gerstl/Hertweck/Kuhn die Grundlagen und Anwendungen des Text Mining vorstellen. Schließlich präsentieren Wettstein/Küng/Meier mit Business Performance Measurement einen Ausweg aus dem Information Overload.

Praktische Aspekte für E-Commerce-Anwendungen greifen Schommer/Müller auf: Data Mining in Weblogfiles zur Analyse des Kundenverhaltens in Onlineshops. Ebenso spannend sind die Prozesse, die Grimmer/Hinrichs im Rahmen des Datenqualitätsmanagements mit Data Mining bei DaimlerChrysler beschreiben. Erfahrungen aus Data-Warehouse-Projekten werden gleich zweimal vorgestellt: Gunnar Schirp berichtet von Projekterfahrungen aus den frühen Phasen, Bertram-Kretzberg/Birkendorf (Douglas Informatik & Service GmbH) zeigen, welche Probleme bei der Implementierung auftreten können - und wie sich diese ganz pragmatisch lösen lassen. Schließlich stellen Eckstein/Johenneken die intelligente Planung bei einem Mobilfunkbetreiber auf der Basis von MIS Decisionware vor.

Abschließend erläutern Vogt/Wiesner die Etablierung von Knowledge Management durch Virtual Team Collaboration (VTC) bei der Mummert + Partner Unternehmensberatung. Notizen, Rezensionen und das Stichwortverzeichnis vervollständigen diese Ausgabe.

Mein Dank geht an die Autoren - die sehr viel Zeit und guten Willen aufgebracht haben -, an die Herausgeber, an die Redaktion und an alle, die zum Gelingen beigetragen haben. Ein besonderes Dankeschön gebührt Gerold Walter, der viele Jahre die Cartoons zeichnete - hier kommt (zunächst) der letzte! Aber wir freuen uns auch auf unseren neuen Karikaturisten Norman M. Zey, der im nächsten Heft sein Debüt hat.

Viel Freude beim Lesen und eine schöne Zeit wünscht Ihnen

Ihr