HMD 238, 41. Jahrgang, August 2004

Open-Source-Software

Produkte entwickeln mit Open-Source-Software

Risiken und Erfahrungen

Christof Ebert, Michel Ruffin

Zusammenfassung

Der Einsatz von Open-Source-Software (OSS) innerhalb der Produktentwicklung wächst beständig aufgrund der Vorteile von OSS. Allerdings bringt dieser Einsatz auch völlig neue Risiken und wichtige rechtliche Implikationen mit sich, die Softwareentwickler und auch Produktmanager oft nicht kennen. Risiken sind missverstandene OSS- Lizenzvereinbarungen, die Verletzung von Urheberrechten oder von Patenten, die Kontaminierung von eigenem proprietärem Code durch falsch eingesetzte OSS-Komponenten oder -Entwicklungswerkzeuge sowie die nichtdeterminierte Wartung von OSS. Dieser Artikel liefert einige Antworten zu häufig gestellten Fragen, wie diese Risiken behandelt werden können.

Inhaltsübersicht

  1. OSS in der Produktentwicklung
  2. Rechtlicher Hintergrund
  3. Chancen und Risiken von OSS
    1. Welche Chancen bietet OSS?
    2. Welche Risiken birgt OSS?
  4. Zentrale Empfehlungen
    1. Die richtige OSS auswählen
    2. Distributoren erwägen und sinnvoll nutzen
    3. Den gesamten Lebenszyklus beachten
  5. Erfahrungen im Umgang mit Risiken
    1. Rechtlichen und wirtschaftlichen Risiken entgegenwirken
    2. Technische Risiken abschwächen
  6. Erfolgskriterien und Sofortmaßnahmen
  7. Literatur