HMD 253, 44. Jahrgang, Februar 2007

Serviceorientierte Architekturen

Herausgeber:

Der SOA-Entscheidungsprozess und Ansatzpunkte für ROI-Betrachtungen

Martin Fiedler, Andreas Seufert

Zusammenfassung

Im Grundlagenartikel dieses HMD-Heftes werden u.a. die Schwierigkeiten der Kosten-Nutzen-Bestimmung einer SOA-Investition beschrieben. Das Fehlen von Erfahrungswerten, die potenzielle Vielfalt von unterschiedlichen SOA-Implementierungen sowie die zeitgleiche Forderung der Entscheidungsträger nach einer Kosten-Nutzen-Bestimmung (ROI) führen zu der Komplexität einer SOA-Investitionsentscheidung. Der notwendige Brückenschlag zwischen der technisch orientierten Welt der Informatik und der kaufmännischen Realität des Managements wird mit einem Modell des Entscheidungsprozesses und ersten Ansätzen für denkbare ROI-Betrachtungen skizziert. Ausgangspunkt für mögliche ROI-Ansätze ist dabei der angestrebte SOA-Reifegrad (SOA-Level).

Inhaltsübersicht

  1. SOA-Reifegrade als Komplexitätstreiber
  2. Modell des SOA-Entscheidungsprozesses
    1. Phase 1: Problemidentifikation
    2. Phase 2: Entscheidungsvorbereitung
    3. Phase 3: Entscheidungsfindung
  3. Ansatzpunkte für ROI-Betrachtungen
    1. ROI von SOA mittels Prozesskostenrechnung
    2. ROI von SOA mittels Strategy Maps
    3. ROI von SOA mittels Announcement-Ansatz
    4. ROI von SOA mittels ROIE
  4. Einordnung der ROI-Ansätze
  5. Literatur