HMD 254, 44. Jahrgang, April 2007

IT-Controlling

Herausgeber: Martin Kütz, Andreas Meier

Business-IT-Alignment durch Projektportfolio-Management und -Controlling

Ulrike Baumöl

Zusammenfassung

Business und IT sind nicht zu trennen. Das ist die zentrale Aussage bei dem vorgestellten Ansatz zum Projektportfolio-Management und -Controlling. Ein systematisches Projektportfolio-Management (PPM) und -Controlling (PPC), das nicht zwischen dem Fachbereich und der Informatik unterscheidet, leistet einen wesentlichen Beitrag zum Business-IT-Alignment. Die Managementdimension dient dabei einerseits in der mittel- bis langfristigen Perspektive der Unterstützung der Strategieumsetzung. Andererseits erfüllt sie in der kurzfristigen Perspektive die Funktion eines operativ-taktischen Führungsinstruments für den Projekterfolg und muss hier die Kalender- sowie die Projektportfolio-Gesamtsicht zur Verfügung stellen. Kritische Erfolgsfaktoren des Projektportfolio-Managements und -Controllings sind erstens der durch-gängige Informationsfluss zwischen Linien- und Projektorganisation, zweitens eine Prozessarchitektur, die sowohl die strategische als auch die operativ-taktische Perspektive berück-sichtigt, und drittens der abgestimmte Einsatz der Steuerungsinstrumente sowohl im Fach- als auch im IT-Bereich, um die unterschiedlichen Restriktionen (z.B. Jahresabschlüsse auf der Fachseite und Releasetermine auf der IT-Seite) angemessen berücksichtigen zu können. Der vorliegende Beitrag untersucht das PPM als Bestandteil der Unternehmensführung und systematisiert die Erfolgsfaktoren von PPM sowie PPC. Die Ansätze basieren auf einem in der Praxis erprobten Lösungsansatz, mit dem ein Projektportfolio von ca. 50 Projekten im Finanzdienstleistungsbereich gesteuert worden ist.

Inhaltsübersicht

  1. Projektportfolio-Management als Bestandteil der Unternehmensführung
  2. Instrumentarium für das Projektportfolio-Management und -Controlling
    1. Koordination durch Informationsmanagement zwischen Linien- und Projektorganisation
    2. Prozessarchitektur für das Projektportfolio-Management und -Controlling
    3. Instrumente zur Steuerung, Koordination und Überwachung des Projektportfolios
  3. Fazit
  4. Literatur