HMD 254, 44. Jahrgang, April 2007

IT-Controlling

Herausgeber: Martin Kütz, Andreas Meier

Fallbeispiel H-Net - ein schweizerischer Intermediär im Gesundheitswesen

Konrad Walser, Michael Ziegler, Stefan Böni

Zusammenfassung

Der Beitrag führt kurz in das Thema der Intermediation im Gesundheitswesen ein und illustriert entsprechende Wertschöpfungspotenziale. Danach wird ein Fallbeispiel anhand der H-Net AG aus der Schweiz gegeben, an dem folgende Sachverhalte dargestellt werden: über H-Net verbundene Partner, von H-Net angebotene Plattform und Technologie sowie eine kurze Darstellung betriebswirtschaftlicher, medizinischer und technischer Dienstleistungen. Ferner erfolgt ein Preisvergleich des elektronischen Rechnungsdatenaustauschs mit den zwei direkten Konkurrenten Medidata und Trustcenter.

Inhaltsübersicht

  1. Einleitung
  2. Fallstudie H-Net AG
    1. Firmenportrait
    2. H-Net®-Plattform und darüber verbundene Partner im Gesundheitswesen
    3. "H-Net®-Business-Connector"
    4. Prozessabwicklung ohne und mit H-Net-Einsatz
    5. Pricing der Dienstleistungen im Vergleich zu den Wettbewerbern
    6. Einsparpotenziale durch elektronische Leistungsverrechnung
  3. Zusammenfassung und Ausblick
  4. Literatur