HMD 255, 44. Jahrgang, Juni 2007

Web 2.0

Herausgeber: Astrid Beck, Michael Mörike, Heinz Sauerburger

Gegen den Willen des Browsers. Mashups setzen sich über Crossdomain-Restriktionen hinweg

Dan Theurer

Zusammenfassung

Web 2.0 - was bedeutet das für Softwareentwickler und Webseitenbetreiber? Wird nun alles anders oder sind die Grundregeln immer noch dieselben? Was sind die wichtigsten Kenntnisse, die man benötigt, um auf den neuen Trend gut vorbereitet zu sein und vor allem, was sind die Merkmale einer Web 2.0-Anwendung?

Inhaltsübersicht

  1. Herausforderung Web 2.0
    1. Dynamisches Nachladen
    2. Soziale Netzwerke
    3. Funktionalität und Technologien
  2. Mashups
    1. Erste Schritte
    2. Die Crossdomain-Restriktion
    3. Proxy-Crossdomain-Anfragen
    4. JSON und das dynamische Script-Tag
      1. Was ist JSON?
      2. Die geheimen Zutaten ...
    5. Zusammenfassung Mashups
  3. Authentifizierung
    1. Das Problem
    2. Browserweiterleitung
    3. Zusammenfassung
  4. Weitere Quellen
  5. Literatur