HMD 257, 44. Jahrgang, Oktober 2007

IT-Integration & Migration

Herausgeber: Knut Hildebrand

SOA-Migration und -Integration auf Basis von Service-Repositories

Matthias Stutz, Stephan Aier

Zusammenfassung

Serviceorientierte Architekturen (SOA) spielen eine wichtige Rolle in der Gestal-tung von Unternehmensarchitekturen. Dieser Beitrag zeigt, wie mithilfe von Indi-katoren der Migrations- und Integrationsbedarf klassischer Applikationsland-schaften in serviceorientierte Architekturen bewertet werden kann. Anhand der Indikatoren lassen sich Normstrategien für die Priorisierung der Migration und Integration ableiten. Dadurch können fallspezifisch Fragestellungen, wie z.B., wie viel Serviceorientierung notwendig ist, unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten beantwortet werden. Am Beispiel eines Service-Repositories bei der Sparkassen Informatik GmbH & Co. KG wird gezeigt, wie dieses systematisch für die Bewer-tung von Services genutzt werden kann.

Inhaltsübersicht

  1. Einführung
  2. Grundlagen und Ziele der Integration serviceorientierter Architekturen
  3. Bewertung des Migrations- und Integrationsbedarfs
    1. Ableitung von Zielerreichungsindikatoren
    2. Visualisierung des Migrations- und Integrationsbedarfs im Serviceportfolio
  4. Implementierung durch Service-Repositories
    1. Das Repository als zentrales Verwaltungswerkzeug
    2. Anwendung bei der Sparkassen Informatik
  5. Ausblick
  6. Literatur