HMD 259, 45. Jahrgang, Februar 2008

Customer & Supplier Relationship Management

Herausgeber: Stefan Koch, Susanne Strahringer

Analyse der IT-Unterstützung des Supplier Relationship Management

Jörg Becker, Christian Heitmann, Ralf Knackstedt

Zusammenfassung

Die Umsetzung aktueller Managementkonzepte wie Customer und Supplier Relationship Management (CRM, SRM) erfordert eine systematische Analyse, inwieweit die jeweiligen Konzepte durch die bestehenden Anwendungssysteme eines Unternehmens unterstützt werden. Zur methodischen Bewerkstelligung dieser Aufgabe wird ein Vorgehen vorgestellt, das als instrumentale Basis Ordnungsrahmen verwendet. Mittels Ordnungsrahmen wird dabei die gegenwärtige Abdeckung der von den Managementkonzepten vorgegebenen Funktionalität analysiert. Die Analyse liefert Hinweise auf notwendige Detailuntersuchungen, die sich in Form des Ordnungsrahmens besonders anschaulich kommunizieren lassen. Die Anwendung dieses Vorgehens wird am Fallbeispiel der BASF Coatings AG illustriert. Die Analyse hat dabei wesentliche Perspektiven für die Weiterentwicklung der Anwendungssystemarchitektur des Unternehmens aufgezeigt.

Inhaltsübersicht

  1. Motivation einer thematisch fokussierten Analyse der IT-Unterstützung
  2. Ordnungsrahmenbasierte Analyse der IT-Unterstützung
    1. Ordnungsrahmen als Grundlage der Analyse
    2. Vorgehen einer ordnungsrahmenbasierten Analyse
  3. Analyse der IT-Unterstützung des SRM bei der BASF Coatings AG
    1. Bereitstellung eines thematisch geeigneten Ordnungsrahmens
    2. Abdeckung des Ordnungsrahmens mit bestehenden IT-Systemen
    3. Analyse des Ordnungsrahmens und Ableitung von Detailanalysen
  4. Perspektiven für die Forschung
  5. Literatur