HMD 265, 46. Jahrgang, Februar 2009

eGovernment

Herausgeber: Josephine Hofmann, Siegfried Reich

Beiträge der Wirtschaftsinformatik zum eGovernment

Jörn von Lucke

Zusammenfassung

Der Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien hat in den vergangenen Jahren bereits zu substanziellen Veränderungen in Staat und Verwaltung geführt. Dies wird sich in den kommenden Jahrzehnten fortsetzen. Zunehmend verändern Rechner und Rechnernetze das Regieren und das Verwalten. Anwendungsfelder, Entwicklungstrends und Brennpunkte des "eGovernment" stehen im Mittelpunkt dieses Beitrages, in dem auf die besondere Rolle der Wirtschaftsinformatik als Wissenschaft in diesem Forschungsfeld eingegangen werden soll.

Inhaltsübersicht

  1. eGovernment
  2. Anwendungsfelder in Staat und Verwaltung
  3. Stand und Trends des eGovernment in Deutschland
  4. eGovernment und die Wirtschaftsinformatik
  5. Geeignete Methoden der Wirtschaftsinformatik
  6. Erforderliche Beiträge der Wirtschaftsinformatik
  7. Offene, interdisziplinäre Forschung
  8. Literatur