HMD 265, 46. Jahrgang, Februar 2009

eGovernment

Herausgeber: Josephine Hofmann, Siegfried Reich

Prozessmanagement im Kontext des E-Government 2.0 - Einsatzfelder, Rahmenbedingungen und aktuelle Maßnahmen

Jörg Rodenhagen, Benedikt Diekhans, Paul Rieckmann

Zusammenfassung

Die öffentliche Verwaltung steht trotz aktueller Bemühungen um Entbürokratisierung und Innovation regelmäßig in der Kritik von Bürgern und Wirtschaftsunternehmen. Mangelnde Kundenorientierung, veraltete Strukturen, starre Denkmuster, Intransparenz hinsichtlich Leistungen und Zuständigkeiten sowie hohe Administrationskosten sind immer noch häufig genannte Vorwürfe.

Das Geschäftsprozessmanagement ist eine Managementdisziplin, die mit ihren Prinzipien an diesen Punkten ansetzt. Die konsequente Ausrichtung der Abläufe an den Anforderungen der Kunden, die Elimination nicht wertschöpfender Tätigkeiten, die verbesserte Reagibilität auf ungeplante Ereignisse durch Verlagerung von Entscheidungskompetenzen auf die operative Ebene sowie ein offener, auf Vertrauen basierender Führungsstil sind die zentralen Elemente des Prozessmanagements.

In ihrem Regierungsprogramm "E-Government 2.0" strebt die Bundesregierung die Einführung prozessorientierter Verwaltungsvorgänge und IT-Verfahren ausdrücklich an. Das Handlungsfeld "Prozessketten" bildet einen der vier Schwerpunkte dieses Programms. Es befasst sich mit der Integration von Prozessen an der Schnittstelle von Wirtschaftsunternehmen und Verwaltung.

Doch während Wirtschaftsunternehmen das gesamte Potenzial des Geschäftsprozessmanagements zur Verfügung steht, unterliegen Prozesse in der öffentlichen Verwaltung zusätzlichen Restriktionen. Dazu zählen insbesondere die bestehende Komplexität der Rechtsnormen, die Handlungsautonomie einzelner Behörden sowie die Einflussnahme politischer Strömungen, Legislaturperioden und Wahlkämpfe.

An einem konkreten Praxisbeispiel wird die prozessorientierte Einführung einer Babysitterbörse in der Stadt Arnsberg (Sauerland) anschaulich dargestellt.

Inhaltsübersicht

  1. Aktuelle Herausforderungen in der öffentlichen Verwaltung
  2. Prozessmanagement als Lösungsansatz?
  3. Prozessuale Rahmenbedingungen in der öffentlichen Verwaltung
  4. Das Handlungsfeld "Prozessketten" im Programm E-Government 2.0
  5. Beispiele zur Umsetzung des Prozessmanagements in der öffentlichen Verwaltung
  6. Praxisbeispiel: Babysitterbörse der Stadt Arnsberg
    1. Zielsetzung und Aufgabenstellung
    2. Vorgehen im Projekt
    3. Ergebnisse und Nutzenbetrachtung
    4. Ausblick und weitere Ausbaustufen
  7. Literatur