HMD 266, 46. Jahrgang, April 2009

Prozessmanagement

Herausgeber: Stefan Reinheimer

Geschäftsprozessmanagement - Einsatz, Weiterentwicklung und Anpassungsmöglichkeiten aus Methodiksicht

Tobias Bucher, Robert Winter

Zusammenfassung

Unternehmen setzen das Konzept des Geschäftsprozessmanagements (Business Process Management, BPM) in vollkommen unterschiedlicher Art und Weise um. Durch eine empirische Untersuchung wurden vier Einflussfaktoren identifiziert, auf deren Grundlage vier grundsätzlich unterschiedliche (Ist-)BPM-Ansätze unterschieden werden können. Wenn zusätzlich auch BPM-Weiterentwicklungspläne einbezogen werden, ergeben sich fünf dominierende BPM-Projekttypen. Anhand zweier Beispiele wird illustriert, wie die Unterscheidung von BPM-Ansätzen und -Projekttypen zur situationsspezifischen Fortentwicklung bestehender Referenzmodelle und Methoden im Bereich BPM eingesetzt werden können.

Inhaltsübersicht

  1. Prozessorganisation und Geschäftsprozessmanagement
  2. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis
    1. Charakterisierung der Datengrundlage
    2. BPM-Gestaltungsfaktoren
    3. BPM-Ansätze
    4. BPM-Entwicklungspfade
  3. Situative Anpassung von BPM-Referenzmodellen und -Methoden
    1. Anpassung eines Referenzprozessmodells
    2. Anpassung einer Methode
  4. Konsequenzen und weiterer Forschungsbedarf
  5. Literatur