HMD 269, 46. Jahrgang, Oktober 2009

Wettbewerbsfaktor IT

Herausgeber: Hans-Peter Fröschle

Evaluation von eLearning-Ausbildungen mit élevalsco

Thomas Obrecht, Stefanie Hain

Zusammenfassung

In der unternehmerischen Praxis findet nach wie vor nur selten eine umfassende Evaluation von e-Learning-Ausbildungen statt. Oft werden lediglich projektartig verschiedene Einzelschulungen durchgeführt, die weder über ein übergeordnetes Ausbildungskonzept noch über eine systematische Auswertungsmethodik verfügen. Aufbauend auf vorhandenen Konzepten wurde daher ein Modell entwickelt, mit dem eLearning-Ausbildungen vergleichsweise einfach und doch systematisch umfassend evaluiert werden können. Zusammen mit der Evaluationsmethodik und einem prototypischen Analysetool bietet das Modell élevalsco (eLearning Evaluation Scorecard) ein Managementinstrument des Bildungscontrollings. Primär Bildungsmanager, die für den Erfolg einer Schulung Verantwortung tragen, sollen es als Unterstützung sowohl bei der Vor- wie auch bei der Nachkalkulation nutzen können.

Inhaltsübersicht

  1. Evaluation von eLearning-Ausbildungen
  2. Konzepte des Bildungscontrollings
    1. Learning Scorecard
    2. Kirkpatricks 4-Ebenen-Modell der Ausbildungsevaluation
  3. Forschungsvorgehen - Modellentwicklung
  4. Das Modell élevalsco
    1. Evaluationsrahmen des Modells
    2. Evaluationsmethodik des Modells
    3. Modellanwendung und Validierung in der Praxis
  5. Kritische Würdigung
  6. Literatur