HMD 273, 47. Jahrgang, Juni 2010

IT-basiertes Innovationsmanagement

Herausgeber: Josephine Hofmann

Open Evaluation: ein IT-basierter Ansatz für die Bewertung innovativer Konzepte

Kathrin M. Möslein, Jörg Haller, Angelika C. Bullinger

Zusammenfassung

Kunden und externe Partner stellen eine wichtige Informationsquelle für neue Produkt- und Dienstleistungskonzepte dar. Ihre aktive Einbindung in den Innovationsprozess wird als "Open Innovation" bezeichnet. Zahlreiche IT-basierte Werkzeuge unterstützen heute Open Innovation als Komponente des betrieblichen Innovationsmanagements. Unter den möglichen Methoden zur Einbindung Externer kommt IT-basierten, online durchgeführten Innovationswettbewerben eine besonders prominente Rolle zu. Die Bewertung der im Rahmen von Innovationswettbewerben generierten Innovations­vorschläge wird heute meist unternehmensinternen Experten überlassen. Sie folgt damit dem klassischen Paradigma der geschlossenen Bewertung. Experten besitzen jedoch nur eine begrenzte Vorhersagegüte und stehen extern generierten Innovationen oft ablehnend gegenüber. Auch die Quantität der zu bewertenden Innovationen stellt eine Herausforderung dar. Es liegt daher nahe zu prüfen, inwieweit eine offene Innovationsbewertung durch die Teilnehmer eines Innovationswettbewerbs oder andere Interessengruppen - anstelle von internen Experten - erfolgen könnte. In Anlehnung an das Paradigma der Open Innovation sprechen wir im Falle der Einbindung Externer in den Bewertungsprozess von Open Evaluation. Der vorliegende Beitrag diskutiert Grundlagen, Ausprägungsformen und Erfolgschancen offener Innovationsbewertung mittels Open Evaluation und illustriert Potenzial und Grenzen dieses IT-basierten Ansatzes für die Bewertung innovativer Konzepte anhand von fünf Fallstudien.

Inhaltsübersicht

  1. Warum Open Evaluation?
  2. Was ist Open Evaluation?
    1. Innovationswettbewerbe
    2. Bewertung in Innovationswettbewerben
  3. Fallstudien zu Open Evaluation
    1. Empirisches Feld
    2. Methodisches Vorgehen
  4. Ergebnisse zu Open Evaluation
    1. Ausprägungen von Open Evaluation
    2. Potenzial von Open Evaluation
    3. Barrieren für Open Evaluation
  5. Open Evaluation - wie geht es weiter?
  6. Literatur