HMD 274, 47. Jahrgang, August 2010

Green Computing & Sustainability

Herausgeber: Jorge Marx Gómez, Susanne Strahringer, Frank Teuteberg

Erweiterter IT-Wertbeitrag durch Green Business

Markus Neumann, Marc Klages, Michael H. Breitner

Zusammenfassung

Innerhalb einer heutzutage komplexen Value bzw. Supply Chain ist eine Optimierung der Geschäftsprozesse in Bezug auf Nachhaltigkeit nur durch die unterstützende Leistung der IT zu realisieren. Von der IT wird hierbei zunehmend eine aktive Beraterrolle verlangt. Bei der nachhaltigen Optimierung von Strukturen und Prozessen hat sie aufgrund ihrer internen Erfahrungen die Möglichkeit, sich als Treiber sowie Enabler im Unternehmen zu etablieren und so eine Ausweitung des IT-Wertbeitrags zu erreichen. Meinungen interviewter Experten bzw. erste Ergebnisse einer Fallstudie belegen diese These. Dennoch existiert - wie unsere Analyse zeigt - noch kein praxistaugliches Konzept, das den Aufbau sowie den Einsatz der dafür notwendigen IT-Ressourcen im Rahmen eines Green-Business-Ansatzes thematisiert.

Inhaltsübersicht

  1. Green Business - Konzept und Zielsetzung
  2. Empirische Exploration zur Rolle der IT
    1. Rolle der IT
    2. Analyse bestehender Strategie- und Beratungskonzepte
  3. Fallstudie eines Optimierungsprojektes
    1. Rahmenbedingungen der Fallstudie
    2. Erste Erfahrungen und Ergebnisse
  4. Implikationen und Herausforderungen
  5. Literatur