HMD 274, 47. Jahrgang, August 2010

Green Computing & Sustainability

Herausgeber: Jorge Marx Gómez, Susanne Strahringer, Frank Teuteberg

Ontologiebasierte Kaskadennutzung von Rohstoffen

Barbara Rapp, Jörg Bremer, Michael Sonnenschein, Jorge Marx Gómez

Zusammenfassung

Die Umsetzung einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft, in der begrenzte Rohstoffe möglichst umfassend und mehrstufig genutzt werden, bedarf zur Koordination der sich ergebenden unternehmensübergreifenden Zusammenarbeitsstrukturen einer adäquaten Unterstützung durch Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Um Materialströme automatisiert managen zu können, ist die Erfassung und Beschreibung sowohl der Materialien als auch der verarbeitenden Prozesse erforderlich. Nur so wird es möglich, diese Daten einer algorithmischen Verarbeitung zugänglich zu machen. Hier bieten sich die Entwicklung und der Einsatz neuer domänenspezifischer Ontologien an, um eine Wissensbasis für die Verknüpfung von Rohstoffen zu Nutzungskaskaden zu ermöglichen.

Inhaltsübersicht

  1. Interpretation von Materialflussdaten
  2. Nutzung von Rohstoffen in der Kaskade
    1. Kreislaufwirtschaft und Recycling
    2. Kaskadennutzung
    3. Kaskadennutzung am Beispiel Biomasse
  3. Unterstützung durch IKT
    1. Stand der Technik
    2. Einbettung in die Umweltinformatik
  4. Ontologiebasierte Kaskadennutzung
    1. Konzeptioneller Ansatz
    2. Virtuelle Bioraffinerie
  5. Langfristige Potenziale
  6. Literatur