HMD 275, 47. Jahrgang, Oktober 2010

Cloud Computing & SaaS

Herausgeber:

Erfolgsfaktoren beim Einsatz virtueller Infrastrukturen im Unternehmen

Daniel Gull

Zusammenfassung

Die Kosten für IT-Systeme nehmen einen beträchtlichen Teil des Gesamtbudgets von Unternehmen ein, wobei der größte Anteil auf die Administration und Wartung im laufenden Betrieb entfällt. Der Einsatz von Virtualisierungstechnologien verspricht nicht nur eine deutliche Senkung der Betriebskosten, sondern auch zusätzliche Flexibilität der IT, um auf zukünftige Anforderungen schneller und kosteneffizienter reagieren zu können. Dazu ist es notwendig, die verschiedenen Virtualisierungskonzepte zur Abdeckung der unternehmensspezifischen Anforderungen zu evaluieren und dabei technische und funktionale Unterschiede zu berücksichtigen. Die Betrachtung geht dabei über das Thema Hardwarevirtualisierung hinaus und befasst sich ebenfalls mit dem übergreifenden Ansatz einer virtuellen Desktop-Infrastruktur (VDI). Im Spannungsfeld interner und externer Kundenanforderungen, der anfallenden Kosten für die Beschaffung und den Betrieb sowie der Konsequenzen für die Systemkomplexität werden die Virtualisierungsmaßnahmen diskutiert und es wird eine Empfehlung ausgesprochen.

Inhaltsübersicht

  1. IT-Infrastruktur im Unternehmen
  2. Virtualisierungskonzepte
  3. Erfolgsfaktoren
    1. Erfüllung der Prozess- und Benutzeranforderungen
    2. Senkung der IT-Kosten
    3. Kontrolle der Systemkomplexität
  4. Handlungsempfehlungen
  5. Literatur