HMD 275, 47. Jahrgang, Oktober 2010

Cloud Computing & SaaS

Herausgeber:

Ein Entscheidungsmodell für den Einsatz von Cloud Computing in Unternehmen

Matthias Henneberger, Jörg Strebel, Fabio Garzotto

Zusammenfassung

Cloud Computing gewinnt als neues, flexibles Bereitstellungsmodell für Software (Software as a Service), Plattformen (Platform as a Service) und IT-Infrastruktur (Infrastructure as a Service) immer größere Bedeutung. Eine Herausforderung für Unternehmen ist, zu entscheiden, welche Anwendungen bzw. Services zukünftig "aus der Cloud" bezogen werden sollen. Bisher fehlen in Wissenschaft und Praxis fundierte Modelle, die Unternehmen bei der Entscheidung unterstützen. Hier setzt dieser Beitrag an und stellt ein geeignetes Vorgehen sowie Kriterien für eine Entscheidung vor. Diese umfassen zum einen strategische Überlegungen aus der Outsourcing-Forschung sowie weitere Kriterien, anhand derer sich das Aufwands- und Nutzenpotenzial sowie mögliche Risiken eines "Cloud Sourcing" einschätzen lassen.

Inhaltsübersicht

  1. Problemstellung
  2. Cloud Computing - Definition und Anforderungen an das Modell
  3. Literaturüberblick
  4. Das Entscheidungsmodell und seine Anwendung
    1. Übersicht
    2. Entscheidung zu strategischem Wert und Kritikalität
    3. Aufwand sowie Nutzen- und Risikopotenziale
    4. Business Case
  5. Literatur